10.01.08 17:59 Uhr
 1.565
 

Jamie Lynn Spears ist in einem mexikanischen Restaurant "wirklich nicht gerne gesehen"

Laut einem aktuellen Bericht heißt es, dass Britney Spears' Schwester Jamie Lynn ein Geizkragen sei. Dies äußerten die Angestellten eines mexikanischen Speiselokals im US-Bundesstaat Louisiana.

Sie war in dem mexikanischen Restaurant mit einem guten Bekannten gewesen um dort zu essen. Weiter heißt es im Bericht, dass Jamie Lynn den Angestellten kein Trinkgeld hinterlassen hätte.

"Jamie ist hier wirklich nicht gerne gesehen", äußerte ein Speiselokal-Angestellter im Interview. Auch heißt es im Bericht, Jamie Lynn gäbe niemals Trinkgelder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Restaurant
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2008 18:33 Uhr von titlover
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
ja und? ich bin auch in einigen Lokalen nicht gern gesehen... mach ich deswegen ne Szene und verlange eine SN-News?
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:54 Uhr von TheDunkin
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
mein Gott, Jamie Lynn Spears gibt kein Trinkgeld... - Weltbewegend ist das...
Kommentar ansehen
10.01.2008 19:07 Uhr von Diego.O
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
und ich es ist ein sack reis umgefallen
Kommentar ansehen
10.01.2008 19:07 Uhr von Diego.O
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
und ich es ist ein sack reis umgefallen
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:53 Uhr von fBx
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
irgendein idiot bewertet hier alles schlecht: fuck you ^^
Kommentar ansehen
10.01.2008 22:22 Uhr von J_Frusciante
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
hab: mal alles positiv bewertet xD
Kommentar ansehen
11.01.2008 07:43 Uhr von Sturmwind74
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
der Autor und sein Fable für den Spears-Clan lässt anscheinend keine abweichlers und Kritiker an seinen Lieblingen zu. (Meine ganz subjektive Meinung)
Kommentar ansehen
11.01.2008 08:28 Uhr von bodensee1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo Ihr in den USA ist Trinkgeld: ein fester Bestandteil des Gehaltes, von Kellnern.
Das wird nicht schon wie hier in Deutschland auf Essen und Getränke aufgeschlagen.
Kommentar ansehen
11.01.2008 16:01 Uhr von Loki-Lyesmith
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bodensee1 noch schlimmer. In Unistat ist das Trinkgeld oft das EINZIGE Gehalt. Und bei soo pflegeleichten Gästen wie den Spears´s ist ein Lohn von $0,00 schon fast ein Aufruf zur Gewalt ;)
Kommentar ansehen
11.01.2008 16:03 Uhr von Loki-Lyesmith
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann doch lieber Matt Damon: als Gast (http://www.shortnews.de/...)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?