10.01.08 17:05 Uhr
 7.625
 

Ikea: Riesige Preisunterschiede bei gleichen Artikeln in verschiedenen Ländern

Bei Ikea gibt es riesige Preisunterschiede bei gleichen Artikeln in verschiedenen Ländern. Das kann man den entsprechenden Internetseiten entnehmen.

So kostet z. B. die Waschbeckenschrankkombination "Vättern Nygrund" in Deutschland 693 Euro, in den Niederlanden muss man 455 Euro bezahlen, während in Frankreich lediglich 389 Euro verlangt werden.

Ikea begründet diese großen Preisdifferenz damit, dass die einzelnen Ländervertretungen die Preise selbst bestimmen können. Auch kommt es darauf an, wie viel Stück von einem Teil umgesetzt werden. Zwar gibt es die Gemeinschaftswährung, doch es gibt kein "einheitliches Kosten-Level", so Ikea.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Land, Artikel
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2008 17:12 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
spielt: da nicht auch die mehrwertsteuer der einzelnen länder eine nicht ganz unbedeutende rolle?
Kommentar ansehen
10.01.2008 17:36 Uhr von CroNeo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Nicht bei solchen großen Preisunterschieden.
Kommentar ansehen
10.01.2008 17:39 Uhr von cattivo84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nein: Niederlande: 19%
Frankreich: 19,6%

Daran wirds nicht liegen... Allerdings ist Deutschland einer der stärksten Märkte für Ikea... und wenn wir bereit sind mehr zu bezahlen, warum soll Ikea es dann nicht verlangen?
Kommentar ansehen
10.01.2008 17:45 Uhr von Myles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehrwertsteuer: Naja, das stimmt so nicht ganz. Die Niederlande haben auch 19% und Frankreich 19,6% Mehrwertsteuer, zumindest, wenn ich die richtigen Zahlen im Netz gefunden habe...
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:41 Uhr von Homechecker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ahja jetzt beschwert sich wer: schon mal auf irgendwelche zeitungen geschaut
die europaweit verkauft werden
ich nehme jetz einfach mal als beispiel
pc games kostet in D =5,30€
und in luxemburg = 6,20€
so nu rechnet das ganze mal hoch und ihr werdet festellen das die preise im höheren level auch ziemlich krass voneinander abdriften
und das ganze wird in polen gedruckt
also an den transportkosten wirds glaub ich nicht liegen
wenn man bedenkt das es 90 cent pro zeitung sind

das war jetz nur nen beispiel
äpfel kosten in spanien evtl auch weniger als hier O_o
also ich finde das irgendwie sinnlos darüber zu diskutieren warum wieso weshalb
sonst regt sich ja auch keiner auf
Kommentar ansehen
10.01.2008 19:02 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preisindex gemäß McDonalds also nicht möglich schade... :)
Kommentar ansehen
10.01.2008 19:30 Uhr von DISMA
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt nicht ganz mit "in Deutschland am teuersten" ...
Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich im Umkreis von 100 KM gleich 2 IKEA-Einrichtungen habe. Einmal in Deutschland und einmal in den Niederlanden. Es ist zwar richtig, dass es Preisunterschiede gibt, aber auch in den Niederlanden ist man teurer als in Deutschland. Wir haben für meine Tochter aus der Serie "Mammut" Möbel in deutschland gekauft, da die in NL teilweise bis zu 33% teurer waren. Andersrum haben wir in den NL unseren Schrank gekauft, weil er dort 25% günstiger war. Im grossen und ganzen tut sich da nicht viel
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:46 Uhr von NickMcK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ disma: das wird wahrscheinlich auch an der luxus-steuer in NL liegen. auf luxus-güter, z.b. autos, weiß jetzt nicht ob da auch möbel drunter fallen, gibts nämlich noch ne saftige (30%) steuer oben drauf. die kannst du dir aber als deutscher natürlich zurück holen.

als ich 2004 in shanghai war hat da grad der erste ikea aufgemacht, hab nen katalog gesehen, die preise waren praktisch identisch: ne bunte uhr hier für € 6,90, da für RMB 69,-. umrechnung ca. € 1,- = RMB 10,- aber shanghai ist sowieso sehr teuer für chinesische verhältnisse.

gruß
Kommentar ansehen
10.01.2008 21:54 Uhr von robertmey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nichts neues: wir wussten es doch bereits vorher.bei vielen anderen firem und produkten ist es auch so.
Kommentar ansehen
10.01.2008 21:57 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch ganz normal: Bei einem MC Donalds auf Sylt kostet der Burger und alles andere auch mehr.
Kommentar ansehen
10.01.2008 22:02 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also lohnt es sich in Holland bei Ikea einzukaufen. Habe ich noch nie überlegt das es da Preisunterschiede geben kann.

Vlt. lassen sich aber auch einige Artikel hier besser als da verkaufen etc. Das muss ja einen Grund haben, glaube kaum das hier dann alles teuerer ist als in den anderen Mitgliedstaaten.
Kommentar ansehen
10.01.2008 22:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..freie Marktwirtschaft. Ich lese immer von "billiger im Ausland". Wie ist es den umgekehrt, wenn die was bei uns kaufen? Auch so eine Preisdifferenz?
Kommentar ansehen
11.01.2008 13:53 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach nur peinlich wie viele nicht in der schule aufgepasst haben! aber über die pisa studie und die dumme jugend aufregen.

wir leben im kapitalismus und das bedeutet nun mal das der preis durch das verhältnis von angebot und nachfrage sich regelt, anderes faktoren wie region, religion, land und leute lassen wir mal außen vor.
Kommentar ansehen
11.01.2008 15:22 Uhr von hellas_ena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir einer sagen warum die zitronenlimonade in griechenland beim lidl 0,79 € und die gleiche sorte und menge in deutschland nur 0,39€ kostet?
diese preisdifferenzen ziehen sich durch das ganze sortiment.
bei den nonfood artikel ist es noch schlimmer. in D 1,99 € und in GR 2,99 oder 19,99 in D und 14,99 € in GR.

das gleiche gilt für die textilien von ulla popken. die gleichen artikel kosten in griechenland im durchschnitt 15 bis 20 € mehr als in deutschland.

woran liegt das? an der mwst nicht!?
Kommentar ansehen
11.01.2008 17:42 Uhr von linuxu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von mir aus kann: IKEA seinen Müll behalten.Die hatten vor langer Zeit gute Ware
aber das ist schon lange her.
Kommentar ansehen
12.01.2008 09:57 Uhr von Regina2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hellas_ena: Lidl orientiert sich - wie woanders auch - hier in Griechenland an den Preisen der Konkurrenz. Was die gleichen Waren von Lidl in D kosten, interessiert nicht, Hauptsache etwas billiger als z. B. die in GR weit verbreitete Champion Supermarktkette. Dass diese Strategie aufgeht, zeigt mir der permanent überfüllte Lidl-Parkplatz hier und die Schlangen an den Kassen.
Kommentar ansehen
12.01.2008 22:38 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In den verschiedenen: Ländern verdienen die Arbeiter auch unterschiedlich. Und um die Ware auch für diese Attraktiv zu machen werden die Preise eben angepasst. Ich denke Ikea wird auf jeden Fall immernoch genug davon abbekommen und ich möchte lieber nicht wissen was die Waren tatsächlich an Wert haben.
Kommentar ansehen
12.01.2008 22:45 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch ganz klar: ein Fall für die Wettbewerbskommissare der EU-Kommission.
Die haben sich ja auch um die 6 Cent/Download Preisunterschied bei iTunes von GB gegenüber Resteuropa gekümmert.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?