10.01.08 16:32 Uhr
 211
 

Baumarktkette "Praktiker" schafft Umsatzziele, Anleger sind dennoch enttäuscht

Trotz der Bestätigung der Umsatzziele sind die Anleger mit "Praktiker" nicht zufrieden. Die Baumarktkette erreichte im abgelaufen Geschäftsjahr einen Umsatz von vier Milliarden Euro.

Mit Umsatzrückgängen hat das Unternehmen jedoch in Deutschland zu kämpfen. Als Grund wird die Erhöhung der Mehrwertsteuer sowie eine geringe allgemeine Nachfrage der Kunden angegeben.

Im Ausland konnte Praktiker dagegen seinen Umsatz um 23 Prozent steigern. Die Baumarktkette eröffnete auf dem heimischen Markt 15 weitere Märkte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robertmey
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Anleger, Baumarkt, Praktik
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Rentenversicherung: Immer mehr Menschen verbringen Ruhestand im Ausland
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2008 16:54 Uhr von noctua
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die Anleger den Satz "20 Prozent auf alles" wohl irgendwie falsch verstanden? *grins*
Kommentar ansehen
10.01.2008 17:18 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: das unternehmen hat die gewinne gemacht, die es machen wollte...warum ist man da als anleger enttäuscht...bekommt ihr euren geldgeilen hals eigentlich nie voll
Kommentar ansehen
10.01.2008 22:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgend wann müsste man meinen, ist da auch eine Sättigungsgrenze erreicht. Wer kann es sich den HEUTE noch leisten ein normales Eigenheim zu bauen?
Bei den Grundstückspreis geht es ja schon los und dann eine Hütte von Praktiker und Co. in Eigenregie draufstellen----?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?