10.01.08 14:22 Uhr
 529
 

Deutscher Filmverleih Constantin setzt ab März auf Blu-ray

Nachdem sich in den letzten Tagen das US-Filmstudio Warner schon zur Unterstützung des DVD-Nachfolgers Blu-ray entscheiden hat, ziehen jetzt der deutsche Filmverleiher und Produzent "Constantin" nach.

Ab März dieses Jahres werden die Produkte des Unternehmens nur noch auf Blu-ray erscheinen. Damit hat man sich endgültig gegen das Konkurrenzprodukt HD-DVD entschieden.

Experten sehen den Kampf der beiden DVD-Nachfolger damit als entschieden an. Auch das US-Filmstudio "Paramount" denkt über einen Wechsel zur Blu-ray-Technik nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robertmey
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, März, Blu-ray
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2008 14:02 Uhr von robertmey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Hin und Her hat ein Ende. Den Kunden wird es freuen. Endlich werden die Preise für Abspielgeräte sinken und auch der Absatz/Angebot von Blu-ray sollten stärker wachsen.
Kommentar ansehen
10.01.2008 14:41 Uhr von titlover
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
und wenn schon: ich hab ca 10 Jahre gebraucht, bis ich mir endlich mal n DVD-player gekauft hab... man muss ja nich jeden billigen Trend mitmachen. Bluray kauf ich mir jedenfalls nich
Kommentar ansehen
10.01.2008 15:02 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
heißt nur noch, nur noch auf blu-ray und sonst nix: das klingt nämlich irgendwie so, dass die nichts mehr auf hd-dvd aber auch nichts mehr auf dvd veröffentlichen.

letzteres hoff ich mal nicht
Kommentar ansehen
10.01.2008 16:29 Uhr von wiener74
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
DVD: Es wird sicher noch laaange Produktionen für DVD geben - das können sich die Produzenten nicht leisten den DVD-Markt aufzugeben. Das wird noch Jahre dauern bis jeder ein TV-Gerät hat das HD kann und dann noch passende Player...
Kommentar ansehen
10.01.2008 16:38 Uhr von HolgerM
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Blu-Ray ist der Nachfolger der DVD: Da jetzt Warner Brothers gewechselt ist und Paramount mit seiner angeblichen Ausstiegsklausel.

2-3 Monate noch und dann ists offiziell. Sogar Microsoft würde ein Blu-Ray Laufwerk für seine XBox anbieten.

Wenn ihr euch wirklich einen HD Player kaufen wollt dann Blu-Ray.
Kommentar ansehen
10.01.2008 17:42 Uhr von algates
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wann gibt es endlich Combo? Ich warte einfach darauf, dass es ein Laufwerk gibt, dass beides abspielen kann. Frage mich ja sowieso, wieso manche Hersteller das HD System unterstützt haben. Schließlich bietet es weniger Kapazität und somit schlechtere Qualität.
Für Otto-Normalverbraucher spielt der Unterschied aber wohl keine große Rolle im Moment, da die TVs und Beamer sowas bisher noch lange nicht ausreichend unterstützen.
Kommentar ansehen
11.01.2008 08:34 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja mehr Platz != mehr Qualtität: ich meine irgendwann ist die maximale Qualität erreicht. Mag vielleicht noch nicht so sein. Aber was bringt es wenn man 80 Gigabyte auf ne Scheibe bekommt der eigentliche film nur 12 davon verbraucht und der rest mit 3h kinotrailern, raubkopierer spots und making ofs verbraucht wird, was eh keiner schaut.
Kommentar ansehen
11.01.2008 08:59 Uhr von floskelknecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man keine ahnung hat gibt durchaus filme die 30 gb oder mehr verbrauchen (allein das videomaterial). die meisten extras die heute auf diesen scheiben drauf sind sind nicht in hd. würden man die auch noch auf hd packen wäre die 50 gb grenze (bei blu-ray) schnell erreicht. bei hd dvd wäre von vornherein nicht genug platz.
und daß die tvs und beamer das bisher noch nicht ausreichend unterstützen ist auch dummes gewäsch. erstmal informieren bitte.
Kommentar ansehen
13.01.2008 11:26 Uhr von stanlay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dvd film qualität absichtlich schlechter machen ich kann mir vorstellen das die filmindustrie jetzt mit absicht die qualität der dvds mit absicht verringert und so ein schlechtes bild erstellt,da so den konsumenten suggeriert wird dass das mit blu-ray nicht passiert und man jetzt umsteigen sollten auf blu-ray.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?