10.01.08 14:05 Uhr
 690
 

Moskau: Betrunkener Fluggast randalierte - Gäste sperren ihn in Bordtoilette

Die Agentur Interfax beruft sich auf Aussagen von Passagieren, wonach sich ein betrunkener Mann an Bord einer Linienmaschine von Königsberg nach Moskau befand. Dieser warf mit Gegenständen und erklärte das Flugzeug für entführt.

Das Bordpersonal versuchte vergeblich den Mann zu beruhigen, aber es wurde auch einigen Passagieren zu dumm und sie sperrten ihn dann in die Bordtoilette ein. "Nicht einmal dort gab er Ruhe. Er zertrümmerte den Kabinenspiegel", so eine Augenzeugin.

Bei russischen Airlines kommt es öfters vor, dass Fluggäste bereits betrunken an Bord kommen. Auch während russischen Linienflügen kann Alkohol an Bord gekauft werden. Ein betrunkener Fluggast hatte im Dezember 2006 ein Attentat angekündigt und die Maschine musste dann in Prag notlanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Moskau, Trunkenheit, Gast
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2008 13:34 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube beim Einchecken in Deutschland reicht schon der Verdacht auf Trunkenheit, um vom Mitflug ausgeschlossen zu werden. Aber im trinkfreudigen Russland läuft einiges anders.
Kommentar ansehen
10.01.2008 14:40 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
prost: nun, ich denke bei so vielen flügen täglich weltweit darf sowas schon mal vorkommen.aber immer noch besser als sich vom vielen saufen in die hose zu pissen, wie einst david hassel...
Kommentar ansehen
10.01.2008 14:58 Uhr von diehard84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: eine deutsche Airline hätte wohl sofort beim nächstgelegenen Flughafen eine Zwischenlandung durchgeführt auf kosten des betrunkenen...
Kommentar ansehen
10.01.2008 16:21 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tür auf und ihn bitten: draussen zu spielen :-))
Kommentar ansehen
19.01.2008 12:29 Uhr von FyodorS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zitat: "Auch während russischen Linienflügen kann Alkohol an Bord gekauft werden" ein kollege von mir ist ma nach st. petersburg geflogen und in seinem flugticket war ne getränke-flat mit drin. Die muss natürlich auch genutzt werden und dabei die cognac reserven leer machen. (:

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?