10.01.08 10:05 Uhr
 1.390
 

USA: Gerät soll Kellner weitgehend ersetzen

Mit einem Gerät der Firma "uWink" sollen zukünftig Kellner in Lokalen abgelöst werden. Mit dem Computer, der an jedem Tisch angebracht ist, ist es möglich, zu jeder Zeit eine Bestellung aufzugeben oder die Rechnung anzufordern.

"46 Prozent aller Erwachsenen in Amerika können sich vorstellen, so ein System im Restaurant zu nutzen", so ein Sprecher der Nationalen Restaurant-Vereinigung, welche das Gerät für einen Top-Trend in der Branche hält.

Laut Kritiker könnte jedoch die Achtsamkeit der Kellner durch die Computer sinken. Momentan wird das Gerät in einigen Schnellrestaurants getestet.


WebReporter: bounc3
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Gerät, Kellner
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Webseite "facebookjailed.com" deckt Sexismus bei Facebook auf
Neues Google-Projekt: Krabben-Streetview

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2008 07:07 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich geh ja nicht wirklich oft in ein Restaurant, aber da werd ich dann schon lieber von einem Kellner bedient, als mich mit so nem Computer rumschlagen zu müssen ... ;)
Kommentar ansehen
10.01.2008 10:18 Uhr von gentlemandd
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
neu? was ist daran neu? solche systeme gibts doch schon lange... bei uns an der bowlingbahn stehen solche terminals wo man speisen und getränke bestellen kann, die werden dann zur entsprechenden bahn gebracht...
Kommentar ansehen
10.01.2008 10:31 Uhr von instru14
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
und wenn: Die Software abstürzt kriegt niemand mehr ws zu essen ?????
Kommentar ansehen
10.01.2008 11:55 Uhr von Shorty2k5
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
und noch mehr Arbeitsplätze: gehen durch so einen Schrott verloren.
Ich bin ja selbst technikbegeistert, aber wenn der Computer einem alles abnimmt gibts irgendwann gar keine Arbeitsplätze mehr.

Ich als Fachinformatiker brauche mir aber (hoffentlich) keine Sorgen machen.
Kommentar ansehen
10.01.2008 13:25 Uhr von landlord
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Shorty2k5: Nicht unbedingt es wird bei einem höheren Humaninventarbestand einen Schwund geben aber viele Lokale arbeiten im Service sowieso im ein Personenbereich.
Und in der Oberklasse gehört Service einfach dazu.
Einzig im junkfood Segment wo viele Kassen im Prinzip ja auch nicht anders arbeiten kann ich mir das vorstellen.
Kommentar ansehen
10.01.2008 13:47 Uhr von damagic
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zurück in die Zukunft Teil 2, Bar der 80er :): is doch alles schon alt Leute, Hollywood hatte dieses Konzept schon vor 20 Jahren ;)
Kommentar ansehen
10.01.2008 13:53 Uhr von alomerov
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man: muss ja dann garkein Trinkgeld mehr geben.....^^ hehe
Kommentar ansehen
10.01.2008 14:16 Uhr von Isamu_Dyson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
computer tja wie schon oft gesagt wurde...computer mögen zwar auch arbeitsplätze schaffen, aber sie vernichten auch mehr.

in neuss gibt es z.b. einen voll computerisierten supermarkt.
einkaufswagen mit computer.

also z.b. 10 beschäftigte weg und ein neuer arbeitsplatz für den computrbetreuer. ok noch einen zusätzlichen für die wartung und reperatur.

wenn das in allen bereichen so weitergeht wird sich die arbeit halbieren. nun gut der sinn des menschen soll es auch nicht sein sein leben nur zur arbeiten, man könnte bei weitem besseres machen.

da aber in der heutigen zeit geld nötig ist, das hauptsächlich nur durch arbeit verdient werden kann wird wohl irgendwann ein umbruch und ein umdenken stattfinden müssen.

es gibt immer mehr menschen und immer weniger arbeit. wohin soll das dann alles führen?

auf eine arbeitende person kommen dann bald 1000 arbeitslose? was dann? alle menschen ab in die armut?

wird dann das system mit geld noch zeitgemäß sein? oder müssen wir tatsächlich eine art sytem wie z.b. bei star treck einführen?

fakt ist...niemand wird in der zukunft nicht ausschließen können, ohne job zu sein. es wird nicht mehr genug arbeit für alle geben. also muss das system der entlohnung umgestellt werden, oder es droht eine riesen chaos und viele aufstände.
Kommentar ansehen
10.01.2008 14:18 Uhr von dakotafanningfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: und wer füllt mir mein glas wieder voll auf wenn ichs halb leer getrunken habe??? der computer?
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:09 Uhr von ad_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte ja schon ganz heiß auf die News "Computer soll Menschen ersetzen".
Kommentar ansehen
11.01.2008 16:03 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
prima! Also ich fände das super! Man verliert immer viel Zeit, wenn man auf den Kellner wartet. Klasse wäre auch ein Bezahlterminal wie bei den Tankstellen. Vielleicht an jedem Tisch eins.
Und ja, ich geh nur essen um was zu futtern, nicht um das Ambiente zu erleben. - Schnell rein, schnell essen, schnell raus.
Kommentar ansehen
11.01.2008 17:33 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kommt auf´s selbe raus: Es ist praktischer wenn man am Tisch sitzt und per Knopfdruck etwas bestellt und die Kellnerin bringt das dann.
Das entlastet die Kellnerin und der Betrieb läuft zügiger.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?