09.01.08 19:11 Uhr
 182
 

Schweiz: Landeskirchen beklagen Mitgliederschwund von Gläubigen

Wie einem Bericht des Schweizerischen Pastoralsoziologischen Instituts (SPI) zu entnehmen ist, haben die beiden Hauptkirchen in den Jahren 1996 bis 2005 einen erheblichen Mitgliederrückgang verzeichnet. Die evangelische Glaubensgemeinschaft ist davon besonders betroffen.

Nach Hochrechnungen des SPI gehören voraussichtlich bis zum Jahr 2010 noch 36 bis 38 Prozent der Schweizer Bevölkerung dem katholischen Glauben und noch 27 bis 29 Prozent der evangelisch reformierten Kirche an.

Auch die Zahl der Priesteramtskandidaten gibt Anlass zur Sorge. Waren es im Jahr 1991 noch 158 Personen, die bereit waren, sich zum Priester weihen zu lassen, so ist diese Zahl 2005 auf 64 zurückgegangen. Dadurch macht sich der Trend ähnlich wie in den deutschsprachigen Nachbarstaaten bemerkbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Mitglied
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2008 18:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders macht sich das in der Schweiz oder in Deutschland bei kleineren Pfarreien bemerkbar. Wo früher jede Pfarrei einen eigenen Pfarrer hatte, so muss sich jetzt ein Pfarrer um viele Gemeinden kümmern. Den Hauptgrund bei den Katholiken sehe ich persönlich im Zölibatsgelübde.
Kommentar ansehen
09.01.2008 21:45 Uhr von Deeh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht mehr zeitgemäß: Dass Kirchen und Glaubensgemeinden ja meist konservativ eingestellt sind, ist bekannt. Ein Rückgang der Mitgliederzahlen sehe ich aber als Reaktion auf die Einstellung der Kirchen auf ehemalige gesellschaftliche Tabuthemen. Ob es nun um die Einstellung zu Homosexuellen geht oder um die Frage, ob man Kondome nutzen "darf" oder nicht.
Vieles Ansichten der Kirche sind sowas von rückschrittlich, vor allem bei der Kondomfrage, wenn man sich die immer weiter steigende Zahl der HIV-Erkrankten ansieht.
Kommentar ansehen
09.01.2008 22:45 Uhr von ionic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal salopp gesagt: wenn wir mein pfarrer sagt "kondome benutzen ist kirchlich untersagt" und ich mir entweder n kind oder ne krankheit einfang dann frag ich mich doch was der scheiß soll..

nächstes thema abtreibung.. also wenn eine minderjährige schwanger wurde, egal obs kondom geplatzt ist oder sie nicht aufgepasst hat und dann abtreibt dann ist des ihr recht das zu entscheiden und wenn ich ne frau wär würd ich mir kaum von ner kirche vorschreiben lassen wie ich mein leben zu leben hab... und noch was.. jeden sonntag morgen 2 stunden in die kirche gehen und mir was über nächstenliebe anzuhörn um dann 5 meter nach der kirche eine aufs maul zu bekommen weil einer n schlehten tag hat, da frag ich mich dann was eigentlich los ist.

und das was mich am allermeisten aufregt sind diese missionare... ich könnt so kotzen wenn ich davon hör...
wenn ich ein eingeborener eines afrikanischen urvolkes bin und einer kommt mir entegegen "he dein gott is bullshit meiner is der wahre" und die leute sich dann wundern warum se gehasst werden oder wie in china von der polizei gejagt werden weil se was machen was sie nicht sollten. man ich könnt mich so aufregen bei so leuten...

diese kirchen sind zu konservativ und denken mit nem sturren kopf kommt man durch jede mauer...na ja mir grad recht dass die langsam aussterben.. da wärn ne menge kriege verhindert worden durch so kirchen und glaube...
Kommentar ansehen
09.01.2008 22:48 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
spätestens: wenn die Menschen in Not geraten , kommen sie wieder - so stark ist der Einfluß der Kirche.
Kommentar ansehen
10.01.2008 11:51 Uhr von Dr.G0nz0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: "Den Hauptgrund bei den Katholiken sehe ich persönlich im Zölibatsgelübde."

ahja, und bei den evangelen gibts nen anderen hauptgrund?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?