09.01.08 18:42 Uhr
 59
 

Deutscher Aktienindex verliert fast ein Prozent - TUI minus 6,7 Prozent

An der Frankfurter Börse ging es am heutigen Mittwoch für die Indizes zum Teil stark nach unten. Der Deutsche Aktienindex (DAX) büßte 0,86 Prozent ein und notiert jetzt bei 7.782,71 Zählern. Beim MDAX waren die Verluste mit einem Minus von MDAX um 2,80 Prozent auf 8.892,53 Punkte noch größer.

Der Wert von TUI (Reise- und Schifffahrtsunternehmen) rangiert mit einem Verlust von 6,7 Prozent am DAX-Ende. Weitere Verlierer waren u.a. die Titel von Metro (minus 5,4 Prozent) und Infineon (minus 4,5 Prozent).

DAX-Tagessieger war der Anteilsschein von Merck (plus 5,4 Prozent). Auch FMC (plus 3,7 Prozent), E.ON (plus 1,6 Prozent) und Bayer (plus 0,9 Prozent) entwickelten sich positiv.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Prozent, Aktie, 7, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2008 18:25 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach wie vor geht es im Tagesverlauf für die Aktienindizes auf und ab. Wobei die Verluste zum Ende des Handels zustande kommen. Nach wie vor werden die Aktienmärkte u.a. durch den hohen Ölpreis und die US-Kreditkrise belastet. Die Tendenz geht derzeit eher nach unten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?