09.01.08 17:42 Uhr
 5.338
 

USA: Schüler wollten ihre langen Haare nicht abschneiden lassen - Suspendierung

Im US-Bundesstaat Texas sind vier langhaarige Schüler vorübergehend vom Unterricht verwiesen worden, weil sie sich weigerten, zum Friseur zu gehen und sich die Haare schneiden zu lassen.

"Wir erlauben es Schülern, einen Zopf zu machen, aber dies wurde sehr inkonsequent befolgt", erklärte der Direktor der Schule wörtlich. Zudem ist das Tragen von engen Jeans und ärmellosen T-Shirts an der Schule strengstens untersagt.

Verschiedene Socken zu tragen oder die Haare in "unnatürlichen" Farben zu färben ist ebenso nicht erlaubt. Wiederholte Vergehen an dieser Schule werden mit einem Schulwechsel bestraft. Man versuche, die Teenager durch die Kleiderordnung auf das Leben als Erwachsener vorzubereiten, so der Direktor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Schüler, Haar, Suspendierung
Quelle: wcm.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.01.2008 16:20 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist aber sehr streng. Außerdem darf ich mir als Erwachsener ja auch meine Haare färben und tragen wie ich will. Uniform und so wäre ja ok, aber das geht schon etwas zu weit an der Schule.
Kommentar ansehen
09.01.2008 18:19 Uhr von DerFeger
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
neee: bei den amis geht ja voll die post ab

was sind das bitte für gesetze

kein wunder das sich die schüler wehren ich würde mir das auch nicht gefallen lassen
Kommentar ansehen
09.01.2008 18:27 Uhr von LullabyOverdose
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Streng! "Zudem ist das Tragen von engen Jeans und ärmellosen T-Shirts an der Schule strengstens untersagt."

Was ist das denn für n Dummfug? Erst wird verboten Baggys zu tragen, da man in den Hosen allmögliche Dinge wie z.B. Waffen verstecken könnte, jetzt darf man noch nicht mal enge Jeans tragen? Ziemlich paradox. Und keine ärmellosen Shirts? Na super, da freuen sich die Kiddies sicher im Sommer drüber.

So bereitet man die Schüler sicher nicht auf das Erwachsensein vor. Denn als Erwachsener hat man auch jegliche Freiheiten. Klar, dass man halt im Büro nicht anziehen kann was man will, aber in den meisten Berufen, ist es doch üblich leger zur Arbeit zu erscheinen. Einfach idiotisch solche Regeln an einer Schule einzuführen.
Kommentar ansehen
09.01.2008 19:47 Uhr von Meckeronkel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: seinen Beruf darf man sich aber auch selbst aussuchen, zur Schule muss man ja gehen, glaub sogar in den USA. Ein bisschen Persönichkeit sollte man selbst in der heutigen Welt behalten dürfen, früher hatte man diese auch nicht und mir grauts wenn mir meine Eltern was aus ihrer Jugend erzählen!
Kommentar ansehen
09.01.2008 20:19 Uhr von xposer
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
soviel zum Thema "Land der Freiheit"...
Kommentar ansehen
09.01.2008 20:30 Uhr von schwarzematerie
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ist doch richtig: von der Schulleitung. Schließlich möchte man sich doch viele kleine Sklavensolaten ranziehn, die nur gehorchen und nicht selbstständig denken können. Eigentlich sollten die schon in der Vorschule damit beginnen...
Kommentar ansehen
09.01.2008 20:45 Uhr von aawalex01
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Typisch Amis: So ist das in den USA.Die haben komische Regeln und Gesetze.Ich lass mir doch nicht vorschreiben wie lang meine Haare sein sollen.Die sollen sich mal um wichtigere dinge kümmern,wie z.b soviele Amokläufe passieren,als um so ein Scheiß.
Kommentar ansehen
09.01.2008 23:56 Uhr von Theojin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, die Haarlänge ist ein: entscheidenes Kriterium, ob man später ein guter Lohnsklave wird? Ich würde es eher als Freiheitsbeschränkung sehen, denn als Vorbereitung auf spätere Leben.

Aber naja, das ist Texas, die würden wohl auch gern die Sklaverei wieder einführen, alle Schwarzen internieren, und am liebsten mit weißen Kutten und Kapuzen rumlaufen.

ps. HDG tolles Beispiel, was so ziemlich gar nichts mit der News zu tun hat.
Kommentar ansehen
10.01.2008 00:01 Uhr von Deniz1008
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Demnach müssen die 70er Jahre richtiges Horror gewesen sein für etliche schuldirektionen .... :)
Kommentar ansehen
10.01.2008 07:36 Uhr von WyverexAuctor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es dafür auch ne seriöse Quelle?
Kommentar ansehen
10.01.2008 11:33 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
soviel zu: freiheit und demokratie...
Kommentar ansehen
10.01.2008 14:04 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In George W. Bush`s Heimatstaat ist das nun mal so!

Und hier bei uns sind wir auch nicht mehr weit davon entfernt dank Merkel, Koch, Schäuble und ähnlichen Diktatoren unserer Regierungsparteien!

Das Ende von Freiheit und Entfaltung der Persönlichkeit ist nah, nicht nur in den USA.
Kommentar ansehen
10.01.2008 14:08 Uhr von Cansan
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@HDG: Und ich sage Schule ist keine Vorbereitung auf die Arbeitswelt.
Das war nie der Grundgedanke von Schulen.
Es geht um die Erweiterung seines Horizontes.
Leider ist heute die Schule Weltweit auf den Arbeitsmarkt ausgerichtet.

Wenn einer heute nach der Schulzeit zuhause bleibt und keinen unmittelbaren Beitrag zur Gesellschaft leistet dann wird dieser Mensch gleich abgeschrieben.

Doch grade da sind Potentiale unglaublich.
Kommentar ansehen
10.01.2008 17:34 Uhr von outis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Heiß insofern, dass diese Personen so sehr im Sommer schwitzen, dass der Kopf eines normalen Deutschens sofort abraucht, da er sich so eine Flut von Gestank, Salzwasser und Ekelhaftigkeit nicht vorstellen kann. Ist aber auch gut so.

Zur News: Stereotyp Amerika. Christlich, verklemmt, ueberwachend, idiotisch und freiheitshassend. Das passt mal wieder perfekt ins Bild von Amerika...
Kommentar ansehen
11.01.2008 11:54 Uhr von MalekAdema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns gibts sowas auch. Als ich vor 5 Jahren vom Gymi abging, waren die "kleidungsordnung" an der angrenzenden Realschule auch schon so, dass ärmellose Shirts für Jungs und bauchfreie Shirts für Mädchen verboten waren.
Kommentar ansehen
11.01.2008 15:42 Uhr von F-2-K
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: gay
Kommentar ansehen
11.01.2008 23:53 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
welcome to the land of the free...oder doch unfree? Die müssen echt jeden Käse bevormunden..tses
Kommentar ansehen
12.01.2008 01:13 Uhr von Nuernberger85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: was regt ihr euch denn alle so auf?

sollen sich die schüler nicht so anstellen und während der schulzeit einen zopf aus ihren haaren machen!
Kommentar ansehen
12.01.2008 11:08 Uhr von FyodorS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nuernberger85: stell dich nicht so an und trag nen hellblauen hut wenn du auf die strasse gehst! was sind denn das fuer regeln echt übertrieben ... aus welchem grund muss man die unterarme verdecken ? hallo
Kommentar ansehen
12.01.2008 11:20 Uhr von Nuernberger85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fyodorS: dann sollen sie auf eine andere schule gehen wenns ihnen nicht passt!

und das mit dem hut ist MEINE FREIZEITm die schule ist IHR BERUF, sag mal als polizist: nein ich trag diese mütze nicht.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?