08.01.08 21:18 Uhr
 7.030
 

Pfuhl: Sechsjährige rettet Mitschülerin vor Sex-Täter

In Pfuhl verhinderte ein sechsjähriges Mädchen durch ihr beherztes Eingreifen die Entführung ihrer gleichaltrigen Mitschülerin. Auf dem Heimweg der Mädchen lockte ein Autofahrer die beiden Schülerinnen mit Süßigkeiten an sein Auto.

Nachdem sich ein Mädchen dem Auto genähert hatte, packte der Mann zu und zog es ins Innere. Geistesgegenwärtig griff die Freundin nach den strampelnden Beinen und schaffte es, die Sechsjährige aus den Fängen des Unbekannten zu befreien.

Die Polizei ist alarmiert und geht von einem versuchten Sexualdelikt aus. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei Neu-Ulm entgegen.


WebReporter: marcol
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Täter, Mitschüler
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Sicherheitsdienst und Polizei verprügelt
Berliner Attentäter soll Konkate zu Abou-Chaker-Clan-Mitglied gehabt haben
US-Präsident Donald Trump von Amerikanerin wegen sexueller Belästigung verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 21:12 Uhr von marcol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gott sei Dank ging dieser Vorfall noch glimpflich aus. Aber der Kerl läuft noch frei herum und ist eine Gefahr. Ich hoffe er kann schnell gefasst werden.
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:36 Uhr von sepp-des-tages
 
+34 | -4
 
ANZEIGEN
Solche Typen gehären einfach lebenslang eingesperrt sobald man sie erwischt!
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:39 Uhr von marcol
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
sackreis, leider hast du wahrscheinlich recht.... muss mich da dem sepp anschließen
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:56 Uhr von Knaggl
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Glück dass das Mädchen so schnell reagiert hat!

den Täter sollte man einsperren und jeden Tag verprügeln! Aber so einer kommt eh wieder in die Klappse und wird nach 2 Jahren als geheilt rausgelassen...
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:11 Uhr von Gorxas
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Titel nicht korrekt: Wie bitte schön kann einer ein Sex-Täter sein, wenn er keine sexuelle Straftat begangen hat? Es handelte sich hierbei erstmal um einen vermeintlichen Entführer! Aber gleich Sex-Täter zu schimpfen ist aber auch wieder typisch menschlich...

Ist ja im Grunde genauso wie wenn man einen ausländischen Mitbürger angreift - gleich wird man als rechtsdenkender abgestempelt, aber keiner denkt erstmal daran, dass es sich um den Mitbürger einfach mal um ein Arschloch handeln könnte, dem man nich leiden kann :P
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:13 Uhr von Harry Traber
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Heutzutage: werden Pädophile und Vergewaltiger milder bestraft als Leute,die mal in einer Musiktauschbörse ein Lied downloaden oder eine Privatkopie von einem Film erstellen und den Kopierschutz entgehen.Da bekommen sie die absolute Härte der Strafe zu spüren! Das sollte man lieber andersrum machen.Wenigstens klasse von dem Mädchen,das so geistesgegenwärtig reagiert hat.Sie hat bestimmt gelernt,das man nie zu Fremden ins Auto steigen soll.Ich hoffe,es gibt noch mehrere von ihnen wie sie.Ich hoffe das der Kerl schnell gefaßt wird und auch härter bestraft wird als ein Raubkopierer.
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:14 Uhr von heinolds
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
da die letzten: poster sich mit dem Täter beschäftigt haben, übrigens machen das Berliner Politiker auch so. (nicht böse gemeint)

hier mal was zu der 6 jährigen Freundin des Opfers:

Hut ab Lena. Du bist schon jetzt erwachsener als einige Erwachsene.

(gegen 12.15 Uhr, Schulschluss Zeit, hat denn da niemand was gesehen?)
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:32 Uhr von happycarry2
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: wie geistesgegenwärtig das Mädel da reagiert hat...und das mit sechs Jahren. Da scheinen die Eltern ja gute Aufklärungsarbeit geleistet haben. Ein kleines Mädchen zeigt uns wie es geht. Mut für 100 Erwachsene...Super. Manch Erwachsener kann sich da ne große Scheibe voll abschneiden.
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:39 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das im Einzelfall: nachzuweisen, dass da eine sexuelle Absicht dahinter steckt, wird sehr schwierig sein. Ein versierter "Rechtsverdreher" bekommt das schon auf die Reihe. Und die Strafe..??
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:45 Uhr von DerFeger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
hoffentlich: erwischen sie den autofahrer
damit er es nicht noch einmal woanders versuchen kann

super gemacht Lena !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:45 Uhr von marcol
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
und selbst wenn er das kind nur entführen wollte... alleine die tatsache, dass er das mädchen ins auto gezogen hat, alleine dafür gehört er weggesperrt.
Kommentar ansehen
08.01.2008 23:28 Uhr von ionic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
fuck Oo: das is so mehr oder weniger fast vor meiner haustür.. ei in der gegend hier wohnen echt ne menge deppen... tipp an alle die nie in neu ulm waren... geht nich hin^^

aber muss man ja sagen dass die kleine echt eier hatte und dfer einfach so geholfen hat... ich weiß nichmal ob ich mich das in dem moment getraut hätte... hätt eher die cops gerufen^^
Kommentar ansehen
09.01.2008 01:03 Uhr von Martinkoehler
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sexualverbrechen?! Pädophilie?! Wohl kaum.. villeicht war es einfach nur der Lehrer der Schülerin, der sich darüber bescheren wollte, wie schlecht sie im UNterricht ist...
Naja Spaß bei Seite...
Der Titel mit dem "Sex-Täter" sagt einiges darüber aus, wie vorurteilsbehaftet der Autor ist..
Kommentar ansehen
09.01.2008 01:54 Uhr von Silenius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Martinkoehler: In diesem Falle muss man den Shortnews-Autor schützen, der hat nur den Tenor aus der Quelle wiedergegeben.
Kommentar ansehen
09.01.2008 01:57 Uhr von Wahrheit2008
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Gorxas ! Dein Vergleich stinkt ! was ist das für ein Vergleich mit Ausländerhetze bitte ?

Wenn ich mal einen von diesen "Entführern" oder Pedofilen zu fassen griege dann weiss ich genau was ich mit dem mache.
Die Polizei muss mich dann anbetteln das ich den Pedofilen los lasse ...
Diese Leute haben kein Recht zu leben. Ich bin selbst Vater und wenn ich von solchen Verbrechen die ein schlimmes ende haben lese dann weiss ich nicht wohin mit meinem Wut.
Jeder mensch muss seine Augen offen halten , wenn ich auch nur den Verdacht habe das irgendetwas mit einem Erwachsenen und einem Kind nicht stimmt so stelle ich die gleich zur Rede.
Neulich konnte ich in meiner Gegend einen Kahlköpfigen des öfteren beim rumschleichen sehen.
An einem tag sah ich wie er ein kleines Mädel drängte , bin gleich zu Ihm und zur rede gestellt. Es hat sich rausgestellt das es seine Tochter war und er neu in die Gegend gezogen war. Hätte aber auch anders sein können.
Meistens kostet uns sowas 5 Minuten, soviel sollten uns unsere Kinder wert sein.
Ausserdem bitte ich alle Eltern von Kleinkindern Ihre Kinder nicht so jung alleine Schulwege gehen zu lassen.
Solche kranke wenn mann einmal erwischt hat darf mann nie wieder das Tageslicht sehen lassen.


An die Lieben Politiker , profiliert euch mal bitte ausnahmsweise mit härteren Strafen für Pedofile !
Kommentar ansehen
09.01.2008 02:30 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@wahrheit: Du schreibst sonst eigentlich grössten- teils vernünftige Beiträge, versuch doch bitte auch hier nicht so einen Unsinn zu schreiben. Die ersten drei Sätze sind völlig murks.

Der Rest ist gut und dass Du die Leute ansprichst, ist vorbildlich.
Wozu also solch eine prollige Einleitung und so ein unbeherrschtes Wutgestammel? Hast Du doch gar nicht nötig, oder?
Kommentar ansehen
09.01.2008 03:07 Uhr von the_flame
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hier sollte es ein neues Strafrecht geben! Solche Kerle gehören weg, und zwar für immer! Nicht auf schlechte Jugend plädieren lassen und in ein schönes Heim kommen, sondern ab in den Steinbruch und arbeiten!
Kommentar ansehen
09.01.2008 08:01 Uhr von milkandhoney
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sein glück: Ich finde das der Täter eigentlich auch dem Mädchen dankbar sein darf, weil er nun nochmal darüber nachdenken kann, was er eigentlich gemacht hat ohne in den Knast zu kommen.

Aber naja.... wer überhaupt auf so einen Gedanken kommt ein Mädchen zu entführen, dem ist eh nicht mehr zu helfen!
Kommentar ansehen
09.01.2008 10:04 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ich frag mich nur wieso die nach dem suchen: der wird doch eh freigesprochen, weil keine straftat begangen wurde. gefahrenverhütung wird im deutschen strafrecht ja sehr gut ignoriert
Kommentar ansehen
09.01.2008 12:05 Uhr von Gorxas
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Wahrheit: der Vergleich stinkt nicht, da der Vergleich nichts mit der Tat an sich zu tun hat, sondern mit den Vorurteilen - nicht nur lesen, auch verstehen!
Kommentar ansehen
09.01.2008 15:47 Uhr von chazy chaz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bundesverdienstkreuz! Ernst gemeint! kwt
Kommentar ansehen
09.01.2008 16:04 Uhr von Wahrheit2008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chazy chaz: Gib dir Recht , Ehrlich , Würde zumindest andere Eltern dazu ermuntern Ihre Kinder noch mehr aufzuklären. Und wir brauchen solche Schlagzeilen gross in der Presse.
Was interessieren mich da 2 Deppen die sich die Köpfe einhauen ?

Aber wenn Verbrechen gegen Kinder so eine Hetze und Stimmungsmache wie in letzter Zeit gegen Ausländer gemacht wurde stattfinden würde , dann würden wir endlich härtere Strafen gegen Pedofile haben.
Kommentar ansehen
09.01.2008 17:54 Uhr von remyden
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bewährung ?? Mut hat die kleine gehabt, meine Hochachtung

Täter finden und verurteilen wäre ok

Aber bei Gericht; der arme Junge, das erstmal, Bewährung

Leiden ist das Urhebergesetz nicht anwendbar 10.000,- €
Haft wäre besser aber unsere Politiker und Richter... vergessen wir das

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?