08.01.08 21:15 Uhr
 8.684
 

Südafrika: "Dümmster Krimineller" von Polizei gefasst

In der südafrikanischen Großstadt Pretoria hatte es die Polizei mit einem Kriminellen von eher geringerer Intelligenz zu tun. Ein Mann kam in das Revier und behauptete, unter Bedrohung durch eine Schusswaffe seines Handys beraubt worden zu sein.

Doch als der Kriminalbeamte die Nummer des angeblich vermissten Handys wählte, klingelte es in der Tasche des Mannes. Dieser war daraufhin für mehrere Minuten sprachlos. Später wurde er, wie der Polizeibeamte erklärte, wegen Meineids in Gewahrsam genommen.

Der Kläger behauptete später noch, dem Beamten die falsche Telefonnummer gegeben zu haben. Er konnte jedoch nicht erklären, warum die Seriennummer übereinstimmte und die Beschreibung des angeblich gestohlenen Handys passte. Die Polizei titelte ihn daraufhin in der Zeitung als "Dümmsten Kriminellen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Simbyte
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Südafrika, Krimi, Kriminell
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 21:11 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass jemand wirklich so dumm sein sollte. Vielleicht litt der Mann ja unter Gedächtnisverlust, auch wenn es schon seltsam ist wie er dann einen ganzen Raub beschreibt.
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:23 Uhr von sepp-des-tages
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Genial!! Hoffe er hat dafür keine allzugroße Strafe bekommen.
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:52 Uhr von ALDI-informiert-
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. oder warum?
Kommentar ansehen
08.01.2008 23:19 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@sepp-des-tage: Willst Du Deinem Namen Ehre machen: Wieso sollte der Mann dafür keine Strafe bekommen?
Das ist doch von vorneherein schlechter Stil und absolut nicht genial.

Vortäuschung einer Straftat und Verschwendung von Steuergeldern, weil ein Polizist davon abgehalten wurde, sich mit echten Fällen zu befassen, bei denen er dringender benötigt wurde.
Ich hoffe, er bekommt eine Strafe, die er sich merkt, meintwegen auf Bewährung, aber auf jeden Fall einen Denkzettel.
Kommentar ansehen
08.01.2008 23:49 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es kostet die Polizei bestimmt mehr Arbeit den Fall weiter zu bearbeiten (Papierkrieg) als dem Typ einen Tritt zu geben. Auch dort sind die Gerichte stark ausgelastet und es gibt wichtigere Prozesse.

Das ist ja so dumm, dass man sich ja schon überlegen muss ob so jemand überhaupt zurechnungsfähig ist - also eher einen gesetzlichen Vormund braucht (wenn es so etwas dort gibt).
Kommentar ansehen
09.01.2008 02:07 Uhr von Wahrheit2008
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich die ganze Zeit über was hätte der angebliche Krimineller davon die Polizei anzulügen ?
Möglich das der auf Drogen war.
Kommentar ansehen
09.01.2008 02:16 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Wahrheit: Ein neues Handy von der Versicherung: Das alte hätte er dann verkaufen können.
Kommentar ansehen
09.01.2008 03:14 Uhr von fireblade07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Betrunken? auf Drogen? kann mir auch gut vorstellen das er nicht ganz bei Sinnen war.
Oder vielleicht doch? hmmm^^
Kommentar ansehen
09.01.2008 08:07 Uhr von milkandhoney
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blamage: Ich würde ihn mit dem ganzen Revier auslachen und nach Hause schicken, denn dies war bestimmt für ihn so eine große Blamage, dass er dies eh nie wieder versuchen wird ;) oder er lernt daraus und probiert es sogar vielleicht beim "gleichen Revier" nochmal ;)
Kommentar ansehen
09.01.2008 08:33 Uhr von nightfly85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Warum den Mann so schlecht reden? Vielleicht hat er sich ja ein neues Handy gekauft und hat denen ausversehen seine neue Nummer gesagt? Oder er hat es in der Hektik nicht gefunden in seiner Tasche, und konnte sich den vermeintlichen Verlust nur durch einen Diebstahl erklären.
Vertun wir uns nicht alle mal? Wer weiss wie es wirklich gewesen ist?
Kommentar ansehen
09.01.2008 10:06 Uhr von bigtwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nightfly85: kann Dir nur zustimmen, das war auch mein erster Gedanke.
Aber es ist schon komisch, daß er dann behauptete, daß er die falsche Nummer angegeben habe... sehr verdächtig.
Falls er wirklich eine Straftat in Bezug auf sein Handy vorgetäuscht haben sollte, würde ich sein Handy einziehen - ist doch dann Tatwerkzeug, oder? ;-)
Kommentar ansehen
09.01.2008 11:34 Uhr von weebl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nightfly: Deine Diebstahlthese zieht nicht
Warum? News lesen;)
Kommentar ansehen
09.01.2008 12:44 Uhr von Yberion
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gesetze: naja
in südafrika is sowas ne lappalie, ich hoffe die brummen dem nich allzuviel auf, in einem land, in dem täglich 100 leute umgebracht werden....
Kommentar ansehen
09.01.2008 15:32 Uhr von F-2-K
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
hmm solche nachrichten sind imma lol....xD
Kommentar ansehen
09.01.2008 23:10 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wieder einmal: die gierige Presse und das vielleicht noch als Aufmacher?
Er hat es halt mal probiert, vielleicht hätte er ein neues Handy bekommen...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?