08.01.08 20:38 Uhr
 394
 

Bayern: Mann täuscht nach Trunkenheitsfahrt den Diebstahl seines PKW vor

Am vergangenen Samstag war ein 24-jähriger Mann auf einer Faschingsveranstaltung im oberfränkischen Hollfeld. Da er zu viel getrunken hatte, blieb die Heimfahrt mit seinem Auto nicht ohne Folgen. Er schleuderte in der Nähe seines Heimatorts 30 Meter weit in einen Acker und ließ den PKW stehen.

Einige Stunden später rief er die zuständige Polizei an und teilt ihnen mit, dass sein Auto vor der Veranstaltungshalle in Hollfeld gestohlen wurde, er es aber zwischenzeitlich gefunden habe. Die Kripo Bayreuth leitete Ermittlungen ein und man kam dem wahren Sachverhalt schnell auf die Spur.

Diesen stellte er so dar: Er habe mit dem Auto eines betrunkenen Freundes diesen nach Hause gefahren und während der Abwesenheit sei sein PKW "gestohlen" worden. Die Quittung dafür: Neben Vortäuschen einer Straftat und Unfallflucht, ist er auch seinen Führerschein wegen der Trunkenheitsfahrt los.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bayern, Bayer, Diebstahl, PKW, Trunkenheit
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 20:21 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine vermeintlich geschickte Masche um den wahren Hergang zu verschleiern. Ein bekanntes Paar hat es einmal nach einem selbst verursachten Unfall mit einem Fahrertausch versucht. Nach genaueren Untersuchungen kam die Sache ans Licht und beide waren ihren Führerschein los.
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:57 Uhr von kopfnigger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oh man .. xD: sorry, aber ich musste lachen. was fürn idiot .. bissle dumm gelaufen würd´ ich sagen.
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:42 Uhr von sepp-des-tages
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: hat er beim anrufen der Polizei gelallt und sie sind ihm deshalb auf die Spur gekommen...
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:49 Uhr von DerFeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig: der konnte nicht mehr denken ,
doch dümmer als die polizei erlaubt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?