08.01.08 18:43 Uhr
 892
 

Zentralrat der Juden: Kochs Wahlkampf ähnelt dem der NPD

Der Zentralrat der Juden hat Hessens Ministerpräsidenten Roland Koch scharf kritisiert. Generalsekretär Stephan Kramer sagte, dass sich Kochs Wahlkampf "kaum noch von dem der NPD" unterscheidet.

"Es geht hier nicht um wirksame und dauerhafte Lösungen des Problems, sondern ausschließlich um Wählerstimmen", bemängelte Kramer. Roland Koch hatte sich vor wenigen Tagen für eine Verschärfung des Jugendstrafrechts sowie eine schnellere Abschiebung krimineller jugendlicher Ausländer ausgesprochen.

Roland Profalla, Generalsekretär der CDU, wies die Vorwürfe Kramers entschieden zurück, da diese "an Absurdität gar nicht mehr zu überbieten" seien. Profalla machte darauf aufmerksam, dass das neue Jugendstrafrecht nicht nur für ausländische, sondern auch für deutsche Straftäter gelten soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sld08
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NPD, Wahlkampf, Jude, Zentral, Zentralrat, Zentralrat der Juden
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen
Zentralrat der Juden bezeichnet Erfolg der AfD als Armutszeugnis für Deutschland
Zentralrat der Juden: Angst vor Antisemitismus wegen hoher Flüchtlingszahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 18:52 Uhr von Leif491
 
+21 | -21
 
ANZEIGEN
Zentralrat: Hauptsache das Maul aufreissen! Wer keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten.Ich bin kein CDU anhänger aber da bin ich nun mal Kochs Meinung.
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:01 Uhr von Showtek
 
+25 | -16
 
ANZEIGEN
Tja: Der Zentralrat der Juden kann glaube ich nur schimpfen. Einen besseren Vorschlag abgeben.

Ich stehe auch voll hinter Koch. Die ausländischen Jugendlichen müssen schneller von hier verschwinden. Wir haben genug Probleme mit den jungen Deutschen. Da brauchen wir den Rest nicht auch noch!
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:04 Uhr von One of three
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
mpff Ich kann es nicht mehr hören ...
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:06 Uhr von sld08
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Im Prinzip gebe ich euch ja recht.
Aber das Problem ist unseren Politikern schon seit Jahren bekannt,und deshalb befürchte ich das es sich nur um Wahlkampfparolen handeln könnte.
Ich hoffe jedenfalls,das ich mich irre.
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:07 Uhr von sld08
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
meinte mit "Vorredner" Leif und Showtek
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:17 Uhr von Xajorkith
 
+12 | -11
 
ANZEIGEN
Zentralrat: Es ist die Lebensaufgabe eines Zentralrats/Dachverbands immer zu motzen und zu jammern. Wenn sie das nicht mehr machen sind sie überflüssig.

Trotzdem hoffe ich, dass Roland Koch bei seiner Meinung bleibt. Ich denke auch nicht, dass es falshc ist wenn wir härter gegen Menschen vorgehen, die kriminell sind und der gesellschft schaden. Grade Ausländer sollten nicht vergessen, dass sie hier Gäste sind. (Die mit denen wir derzeit ein Problem haben sind ja eh die, die von Hartz4 oder anderen staatlichen Hilfen, also von unseren Steuern leben und die sollten uns eher dankbar sein, statt uns bei jeder Gelegenheit zu beleidigen.)
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:24 Uhr von torschtl
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
jajaj der ZdJ: hauptsache sie stehen mal wieder in der bild...
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:32 Uhr von LordBraindead
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
diese laberköppe: kann der ZdJ eigentlich irgendwas wirklich brauchbares von sich geben? Immer gibts nur, ihr scheiss nazis, was anderes kommt doch von denen nicht. hirnloser verein.

ich finde kochs vorschlag gut, hoffe allerdings auch, dass es nicht nur leere versprechungen sind und wieder nix passiert.
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:34 Uhr von *Flip*
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Naja, die Berichterstattung der Bildzeitung: zu diesem Thema "Jugendgewalt allgemein" oder durch "Jugendliche mit Migrationshintergrund" kann man durchaus kritisieren aber nicht das Thema allgemein.

Darüber muss durchaus debattiert werden, meines Erachtens ist dieses Thema schon zulange von den jeweiligen Parteien (Grünen) bzw. Verbänden (Ausländerverb.) oder ZDJ versucht worden zu "tabuisieren".

In diesem Kontext sehe ich auch die Äußerung Kramers und Knoblochs.

Das dieses Thema hochaktuell ist und der Mehrheitsgesellschaft unter den Fingernägeln brennt, die dieses jahrelange Wegkucken letzte´nendes in den betreffenden Ballungszentren ausbaden muss, ist offensichtlich.

Und wenn es die etablierten Parteien nicht aufgreifen, dann tun es halt die Randparteien.

So simple is that.

Adios
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:35 Uhr von NickMcK
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
die npd: ihr beklagt euch darüber, dass sich der zdj zu wort meldet?????

wo ist eure aufregung, darüber dass koch sich solcher polemik von der npd - die bedanken sich sogar dafür!!! - bedient?!?!

gruß
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:37 Uhr von Janina 2000
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
Ach ja: "Der Zentralrat der Juden hat ..."
Ach ja, auf diese Leute hab ich schon gewartet. Die haben uns noch gefehlt, um ihren Senf dazuzugeben. Ausser zu Motzen haben die anscheinend nicht viel vorzuweisen. Die sollten sich mal an die eigene Nase fassen, wie ihr Land einem ganzen Volk die Freiheit verweigert.
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:14 Uhr von medimorph
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Wir leben nicht mehr in der Nachkriegszeit! Meine Urgroßeltern, Großeltern und Eltern waren oder sind keine Nazis und warum wird nicht endlich ein Schlussstrich under dieses Kapiel der deutschen Geschichte gezogen?

Ich kann diese falsche Polemik des ZRD nicht mehr hören :((
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:31 Uhr von edi83
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
warum: beziehen sich viele schreiber auf die nazi-zeit? der zentralrat hat doch garnichts darüber gesagt, oder? ich bin auch nicht der fan von denen aber diesmal geb ich ihnen recht. dank bild und konsortien versucht die cdu stimmen zu bekommen, auf rechnung von anderen.

also meine stimme bekommen sie nicht. aber... DU BIST DEUTSCHLAND!!!
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:49 Uhr von Donkanallie
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Also: ich finde auch langsam reichts echt!Irgednjemand sollte den ZDJ mal wegen Verleumdung verklagen!Nur weil sie eine ethnische Gruppe repräsentieren die in Deutschland schreckliches erleben musste,bedeutet das nicht,dass sie jetzt in Deutschland für alle Zeit strafbefreit sind oder?!Keine andere Institution in Deutschland dürfte es sich erlauben solche Sprüche vom Stapel zu lassen;zumal sie völlig unbegründet sind!
Und jetzt stellt mich BITTE nciht in die Nazi Ecke,das mag ich net -.-
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:51 Uhr von ak-arne
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Fehlerteufel: Autsch, der liebe Generalsekretär heißt "Ronald Pofalla", bitte ändern!
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:10 Uhr von menschenhasser
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
wenn: der zentralrat nichts zu meckern hat gehts ihm wohl nicht gut.
die sollen sich um ihre eigene scheisse kümmern.
habe ich nicht vorhin gelesen das israel zahlungen an holocaust opfer nur trödelnt bezahlt um kosten zu sparen weil die betroffenen ihres alters wegen langsam alle sterben?
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:16 Uhr von *Flip*
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Naja,der ZDJ nimmt nur seine Meinungsfreihet wahr: inwieweit hier auch direkt von den jeweiligen Zeitschriften angefragt wurde, um die Äußerungen des ZDJ dann zu publizieren, bleibt auch offen.

Im Endeffekt bleibt es den Parteien überlassen, die Äußerung des ZDJ zur Kenntnis zu nehmen \ nicht zur Kenntnis und dann ihren Weg ohne Kompromisse weiter zu gehen oder eben sich von diesen beeinflussen zu lassen.

Adios
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:56 Uhr von usambara
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Heuchlerei warum erwähnt niemand, das Kochs Ziehvater Helmut Kohl zu seiner Zeit hunderttausende Russland-Deutsche hierher geholt hat und mit fetten Renten bedacht hat.
Aber die haben ja "deutsches Blut" und wählen aus
Dankbarkeit jetzt CDU.
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:23 Uhr von scuba1
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Koch: Bin kein CDU-Wähler aber er spricht aus was viele sich nicht trauen es öffentlich auszusprechen.Auch wenn es für ihn nur ein Mittel zum Zweck ist Wahlkampf zu machen.
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:55 Uhr von Hier kommt die M...
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
hmpf: könnte man bitte Bild als Quelle zumindest bei ernsthaften Themen sperren? grml
Ansonsten ZdJ eben..zu dem Verein erübrigt sich ja eh jedes Wort...
Kommentar ansehen
09.01.2008 03:17 Uhr von the_flame
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist ja mal wieder typisch! Ich habe keine "Rechte" Meinung, aber ich finde, das man Jugendlichen, egal ob deutsch oder einer anderen Nationalität den Weg in die Schranken weisen sollte, und dies mit drastischen Mitteln! Es wird aber immer nur von "ausländischen Jugendlichen" gesprochen! Deutsche sind ja immer so brav!
Kommentar ansehen
09.01.2008 03:46 Uhr von Wahrheit2008
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ alle Vorredner: mit gleicher Besinnung , Warum wählt Ihr koch nicht zu eurem Bundeskanzler ?
Dank euch kann der Staat nun Ängste unter dem Volk verbreiten und mehr macht auf das Volk ausüben.
Möchte nicht wissen wieviele Gesetze wieder gegen das Volk 2008 erlassen wurden.
Hauptsache ihr habt etwas worüber Ihr euch aufregen könnt. stellt euch mal folgendes Bild vor :

Ein Paar schlaue Menschen möchten aus einem von Hunden bewachtem Garten Äpfel klauen , was tun Sie ? Sie werfen ein Stück Fleisch in eine Ecke. Alle Hunde hinterher , nun haben die schlauen was Sie wollten und die Hunde sind immernoch hungrig und gucken blöd zu während die schlauen Menschen die Äpfel essen.

Denkt mal drüber nach.
Ein Beispiel , Während der Mechmet Affäre wo die Zeitungen Monatelang nur noch damit beschäftigt waren sind zig Soziale Struckturen aufgelöst worden. Bestes Beispiel Einführung Hartz IV .

Was ist es diesmal ? Erhöhung der Gebühren der Krankenkassen ?
Das neue Raucherverbotsgesetz ?
Die Grenzöffnung zu Polen und Tschechei ?
Das Daten Gesetz ?
Ich weiß es nicht , es gibt sicher noch viel mehr.
Oder wollt Ihr glauben das jugendliche (darunter Ausländer) , von heute auf morgen Kriminell geworden sind ?
Es ist bekannt das manche Kriminellen Jugendliche wegen 100 Euro Leute umgebracht haben , ( Taxifahrer morde )
Da wurden auch keine Gesetze geändert.
Also ?
Ich erwarte mal ein paar Antworten.
Kommentar ansehen
09.01.2008 04:23 Uhr von exekutive
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Wahrheit2008: naja.. so ist das eben..

die leute sehen halt nur die oberflächlichen probleme

das diese aber schon seit jahren alle sammt herangezüchtet wurden, um dann in schlechten zeiten als art "profelierungsmotor" zu dienen, interessiert kaum jemand..

und wie so oft bleibt die vernunft mal wieder auf der strecke

aber vorwerfen kann man das einem volk auf dem immer und immer wieder eingeschlagen wird, nicht.. auf irgendwas muss man die wut ja richten

aber wie sagte aristoteles (384 v. Chr. - 322 v. Chr) bereits passend

“Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer.”

in diesem sinne, freuen wir uns auf das jahr 2008.. denn das wird knüppel hart kommen und mit großen wendungen überraschen

liebe grüße
Kommentar ansehen
09.01.2008 09:23 Uhr von Dusta
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Koch pöbelt gegen kriminelle Ausländer und für härtere Strafen und baut gleich zeitig Stellen bei der Polizei im großen Stil ab.

Da dürfte jedem klar sein das es Koch um Bauernfängerei am rechten Rand geht und nicht um Lösung des Problems. Der ZdJ hat diesmal doch absolut Recht.

Jungen "Ausländern" sollte schlicht und ergrefend eine Perpektive geboten werden, Bildung vermindert Gewalt. Jugendliche die eine Zukunft für sich sehen werden nunmal in der Regel nicht Kriminell.

Statistiken zeigen auch, das Gewalt eher eine Frage der Lebenssituation als der Nationalität ist.Ich kann nicht verstehen wie es Menschen geben kann, die denken härtere Strafen würden eine Option zur Lösung darstellen
Kommentar ansehen
09.01.2008 09:47 Uhr von tassilo_111
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ach ja, der ZdJ! Da haben die ja wieder ein gefundenes Fressen. Da können die sich wieder so richtig auslassen. *Ironie aus*

Wann wird eigentlich mal ein "ZdedV" (Zentralrat des einfachen deutschen Volkes) gegründet?

Wär ja mal nett, wenn jemand unsere Interessen vertritt. Wenn es schon die Regierung nicht tut.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zentralrat der Juden fordert KZ-Gedenkstätten-Besuche von Flüchtlingen
Zentralrat der Juden bezeichnet Erfolg der AfD als Armutszeugnis für Deutschland
Zentralrat der Juden: Angst vor Antisemitismus wegen hoher Flüchtlingszahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?