08.01.08 18:22 Uhr
 1.215
 

Napster bietet zukünftig Einzeltitel und Alben ohne Kopierschutz an

Zukünftig will der Online-Musikdienst Napster alle Einzeltitel und Alben im MP3-Format ohne Kopierschutz anbieten. Beim Abo-Angebot will Napster die Copyright-Beschränkungen jedoch beibehalten, womit sich nach dem Abo-Ende die Musik nicht mehr abspielen lässt.

Mit seinen 750.000 zahlenden Abonnenten hatte Napster Ende September 5,1 Millionen Dollar Verlust eingefahren. Im Jahr zuvor waren es bei Napster jedoch noch neun Millionen Dollar Verlust.

Die Musikkonzerne Universal Music, Sony BMG, Warner Music und EMI, die mehr als 75 Prozent des Musikmarktes kontrollieren, haben zurzeit hohe Rückgänge im Verkauf von CDs zu verzeichnen, ohne diese Verluste ausgleichen zu können. Dies veranlasste die Konzerne, die Musik ohne Kopierschutz zu verkaufen.


WebReporter: guemue
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Album, Kopie, Kopierschutz
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 18:41 Uhr von _speznaz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sie haben verstanden Schön das die Musikindustrie und ihre Vertribespartner entlich verstanden haben.
Wie oft habe ich mich schon über die DRM-Fessel geärgert!
Kommentar ansehen
08.01.2008 23:49 Uhr von Weltenwandler
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sie lernen: wenn auch langsam
Kommentar ansehen
09.01.2008 01:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
DRM ist wie wenn man eine Langspielplatte nur an dem Plattenspieler ablaufen lassen kann, für dessen Modell und Nadel man die Platte lizenziert hat.
Kauft man eine neue Nadel oder legt die Platte auf einem anderen Plattenspieler auf kann man sie nicht mehr abspielen.
Kommentar ansehen
09.01.2008 14:43 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kopierschutz gehört weg: Ich finde es gut, dass immer mehr Musik-Läden DRM-Freie Musik verkaufen.

Schade, dass man bei der Flatrate immer noch FairUse4WM braucht, damit man mit der Musik was anfangen kann.


Ich würde es gut finden, wenn die Filmindustrie nachziehen würde und AACS, HDCP, etc. abschaffen würde.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?