08.01.08 18:10 Uhr
 7.106
 

Kärnten: Jörg Haider schiebt vermutlich gewalttätige jugendliche Asylanten samt Familien ab

Jugendliche Tschetschenen und deren Familien, insgesamt 18 Personen, wurden von Kärntens Landeshauptmann aus seinem Bundesland abgeschoben, weil sie ein junges Paar verletzt haben sollen. Haider teilte den Betroffenen auf Russisch mit, dass man sich als Gast an die Regeln zu halten habe.

Alle 18 Familienmitglieder verloren die Grundversorgung des Bundeslandes. Die Tschetschenen wurden mittlerweile ins Hauptauffanglager im Süden von Wien überstellt, ein Antrag auf Aberkennung des Asylstatus für die mutmaßlichen Schläger wurde bereits eingebracht.

Die Untersuchungen zum Vorfall in der Silvesternacht laufen noch. Ein Sprecher der örtlichen "Grünen" bezeichnete die Abschiebung aus Kärnten "auf Verdacht" als einen Vorgang, der an Rassismus grenze. Haider meint dazu, es interessiere ihn nicht, was der Bund mit den Leuten jetzt mache.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Jörg Haider
Quelle: www.oe24.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

109 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 18:29 Uhr von f@x
 
+105 | -23
 
ANZEIGEN
zwar sehr radikal: aber recht hat er...
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:33 Uhr von Kiel
 
+81 | -18
 
ANZEIGEN
auch mal hart handeln: Das sollten sie auch mal bei uns so machen,vielleicht würden sich dann die Ausländer mal wieder wie Gäste verhalten,wie sie es von uns erwarten würden wenn wir zu besuch wären.
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:34 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+69 | -16
 
ANZEIGEN
wird mal zeit: wird mal zeit das einer etwas unternimmt.
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:35 Uhr von bingo`
 
+36 | -67
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:36 Uhr von sou
 
+71 | -13
 
ANZEIGEN
sry aber der Mann hat Recht !

Kann nicht sein, wenn man sich im eigenen Land als "Scheiss-Deutscher" bezeichnen lassen muss....

Die lachen sich doch ins Fäustchen wie blöd wir sind.

Wird mal interessant zu sein, ob die Kriminalitätsraten von Ausländern zurückgehen wenn sich das rumgesprochen hat...

Ich hab nichts gegen ausländische Mitbürger die hier leben, einem ehrlichen Beruf nachgehen etc...
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:41 Uhr von denksport
 
+7 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:43 Uhr von One of three
 
+21 | -22
 
ANZEIGEN
Sehr skeptisch: Alleine auf Verdacht begründet? Da bin ich sehr skeptisch. Ich finde dies äußerst bedenklich, was die rechtliche Seite angeht. Außerdem würde ich gerne wissen, wie Haider die "Sippenhaft" rechtlich begründet.

"Rassismus" sehe ich da allerdings nicht - das sind nur wieder die üblichen Auswürfe der Grünen ...

Beeindruckend finde ich die schnelle Reaktionszeit auf eine (angebliche) Straftat.
Das gab es imho in Deutschland nur 1994, wo die drei angeblich "rechten" Peiniger von diesem Marcus bereits nach 4 Tagen verurteilt in Jugenhaft saßen.
Heute werden bei uns Schläger erstmal wieder auf freien Fuß gesetzt ...
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:04 Uhr von konfetti24
 
+41 | -11
 
ANZEIGEN
Da bin ich wieder mal Stolz ein Österreicher zu sein. Bei uns spielen die net mit denen so lange wie die in Deutschland. Bei denen muß erst einmal einen ins Gesicht getreten werden damit mal überhaupt was passiert.
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:10 Uhr von DigitalForce1
 
+29 | -8
 
ANZEIGEN
Bei uns bitte auch!! Liebe Politiker, ihr seht, es geht ganz einfach - folgt diesem Beispiel und bei uns wird es endlich wieder ruhiger.

Gut gemacht Herr Haider - alle Achtung!!!
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:18 Uhr von DerFeger
 
+26 | -8
 
ANZEIGEN
endlich: ein vorbild für unsere politiker
das ist der schnellste und auch billigste weg
und recht hat der Herr Haider
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:23 Uhr von justitia80
 
+10 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:26 Uhr von Phigate
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
recht hat er Wenn ich irgentwo Gast bin muss ich mich auch anpassen, wenn ich Probleme vermeiden will.
Wenn man sowas in Deutschland macht, kaum vorzustellen was da für ein Theater gemacht wird. Kommt mir manchmal so vor als täte man Ausländer "weicher" anfassen wie deutsche aus angst in die rechte Ecke gestellt zu werden.
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:26 Uhr von LordBraindead
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
@justitia: nen bisschen hat die familie aber schon schuld. nehmen wir mal an, es sind die arbeitslosen eltern, die mit abgeschoben werden. meinste nicht, dass die auch etwas zu dem assozialen verhalten beitragen, was ihre kinder an den tag legen?

ich finde die aktion gut, wäre hier in DE leider undenkbar. [edit; Steph17]
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:33 Uhr von BlackHawk999
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
[edit; Steph17]
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:39 Uhr von Thrasher-Virus
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
klingt zwar wirklich hart, aber ich finde es gut!
Wenn jemand in ein fremdes Land zieht, dort wohnt (und Arbeitet), dann sollte er sich auch angemessen benehmen. Leider kriegen viele (auch in meinem Umfeld) dies nur selten hin und benehmen sich wie der letzte Dreck. Es mag sein dass sie in ihrer Heimat sich so benehmen können und es niemandem auffällt, aber nicht hier!
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:43 Uhr von rolf61
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Schnell handeln: schnell handeln ist die BESTE ART,wieder Ruhe ins Land zu bekommen
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:59 Uhr von Tleining
 
+12 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:03 Uhr von zw3rch
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
auf Verdacht: abschieben ist natürlich nicht richtig. Das grenzt wirklich an Rassismus.
Ich bin auch dafür, Menschen die sich nicht benehmen können rauszuwerfen und durchzugreifen, jedoch sollte die Straftat wenigstens erstmal bewiesen und den Tätern dann entsprechend der Prozess gemacht werden.
Jörg Haider hat sich meiner Meinung nach wie ein Diktator verhalten und dass das hier so viele bedenkenlos gut heissen, stimmt doch schon etwas nachdenklich.
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:10 Uhr von madmind
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Sehr gut Herr Haider.
Endlich jemand, der in Europa mal durchgreift und somit ne ganz ganz klare Ansage macht!

Nein, ich bin nicht rechts, NEIN, ich bin auch kein Rassist- Nur mal vorneweg, damit nicht wieder diese dämlichen Diskussionen starten.

So gehört es auch in Deutschland gemacht, OHNE wenn und aber!

Gestern abend grad kam eine Diskussionsrunde auf RBB bei Anne Will, wo unter anderem auch Kurt Beckstein, Walter Steinmeier und andere teilnahmen. Des weiteren war auch ein pälästinänsischer Sozialarbeiter aus dem Berliner Bezirk Neukölln dabei, der mal selbst straffällig durch Schlägerreien geworden war.
Auf die Frage hin, ob seine Eltern ihn nicht ermahnten und ob sie nicht erzieherisch durch gegriffen haben, antwortete er, das sie das mal ansprachen, aber es nie weiter verfolgt hatten- ergo es war ihnen egal! Des weiteren meinte der junge Mann auch ,das es in sehr sehr vielen Fällen so ist, das grad bei den ausländischen Familien in seinem Bezirk, die Eltern sich recht wenig um die belange ihrer Kinder kümmern und deswegen sei auch die Quote in diesem Feld sehr hoch.

Ich selbst denke, das der Sozialarbeiter da wahre Worte gesprochen hat, obwohl ( das ist sehr sehr wichtig!) man da nicht alle über einen Kamm scheren darf.


Er wurde dann auch später gefragt, warum das grad so viele ausländische jugendliche machen und warum grad so viele ausländische jugendliche so agressiv und im Schlägermillieu aktiv sind.
Seine Aussage hat mich eigentlich nicht verwundert- er sagte:

"Weil ihnen hier nicht viel passiert, in der Heimat würden sie dafür derbe bestraft werden".

Natürlich wurde dann auch von Kurt Beckstein, der Fall Memet aufgeführt.
Jeder kennt ihn, ein türkischer Jungendlicher, der nach über 60 Straftaten in Deutschland (Raub, Erpressung, schwere Körperverletzung u.v.m.)aus München in die Türkei abgeschoben wurde.
Komischerweise ist Memet nun in der Türkei absolut unauffällig und hat sich dort noch nichts zu schulden kommen lassen.. Warum ist das wohl so??? Weil dort nicht so locker mit umgegangen wird wie hier, sondern gleich die harten Bandagen angelegt werden??
Sehr komisch ist das doch schon.

Ich finde jedenfalls das harte und vor allem SCHNELLE durchgreifen sehr gut und richtig.


Auch deutsche straffällig gewordenen Jugendlichen sollte sofort der Prozess gemacht werden, damit hier mal wieder Ruhe einkehrt und das Handeln der Justiz als Abschreckung für weiteres und schlimmeres dient.
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:26 Uhr von whity1979
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
[edit]: [edit; Steph17]
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:27 Uhr von Mi-Ka
 
+13 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:33 Uhr von J_Frusciante
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@ konfetti24: haider ist auch der einzige der sowas macht :-)
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:37 Uhr von Mi-Ka
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
Ihr wisst aber schon, dass man alle hier nach eurer Logik abschieben müsste, weil eure Einstellung mit unserer Verfassung nicht konform ist.
Das fordert ihr doch von den Neubürgern.
Da müsstet ihr also auch konsequent sein.

Ein Mensch ist ist laut unserer Verfassung so lange unschuldig, bis seine Schuld bewiesen ist.
Und man darf niemanen für das Fehlverhalten eines anderen bestrafen.

Dafür haben viele Menschen ihr Leben gelassen, dass wir nach solchen Grundsätzen leben können.
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:41 Uhr von whity1979
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
klar: wenn es rassismus ist leuten wie haider recht zu geben weil er keine verbrecherpack in seinem land will

dann bin ich rassist

aber vielleict sollte ich dazusagen das mein schwager ,mein arbeitgeben und locker die hälfte meines freundeskreis ausländer sind die dieses verbrecherpack komischerweise auch am liebsten 100jahre im knast sehen würde
abschiebung ist denen nämlich zu wenig
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:41 Uhr von druster
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
drittes reich comeback 2008: man freu ich mich....:-) endlich wieder ein österreicher am start haha hha

vergessen wir mal wie vor ein paar jahren alle gegen haider gehetzt haben. endlich wieder solidarität mit den österreicherischen brüdern.

in diesem sinne

[edit; Steph17]

Refresh |<-- <-   1-25/109   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?