08.01.08 18:05 Uhr
 4.936
 

Niedersachsen: Elf Festnahmen nach Hetzjagd auf Deutsche an Neujahr

Nachdem an Neujahr zwei Deutsche von einer Gruppe Südländer durch die Stadt Meckelfeld/Niedersachsen gehetzt, beraubt und krankenhausreif geprügelt worden war (SN berichtete), konnte die Polizei jetzt elf jugendliche, mutmaßliche Tatverdächtige einer polizeibekannten Großfamilie festnehmen.

Bei der Polizeiaktion wurden sechs Wohnungen in Meckelfeld und anderen Orten gestürmt und durchsucht. Dabei wurden wahrscheinlich die Gegenstände gefunden, die den Opfern geraubt worden waren. Außerdem fanden die Beamten eine scharfe Waffe und zugehörige Munition.

Da keine Haftgründe vorlagen, durften die Jugendlichen nach der Vernehmung wieder nach Hause. Den Besitzer der Waffe erwartet ein Strafverfahren wegen seines Verstoßes. Nach Angaben der Polizei haben die meisten der Verdächtigen südländischer Abstammung die deutsche Staatsangehörigkeit.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Festnahme, Niedersachsen
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt
New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 17:44 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jup..das macht sich dann gut in der Statistik..die Täter sind ja immerhin Deutsche.^^
Also lasst mal bitte euer "Abschieben-Geschrei", das wäre hier vergeblich..:)
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:16 Uhr von Zylon
 
+51 | -9
 
ANZEIGEN
Jau, das Geschrei ist vergeblich Aber ob es richtig ist, die deutsche Staatsbürgerschaft an jeden [edit;anais] zu verteilen, bzw. ob darüber nachgedacht werden sollte, eine Art "Staatsbürgerschaft auf Zeit", die wieder entzogen wird, wenn die Leute innerhalb eines gewissen Zeitraumes Mist bauen, ist eine andere Frage. Wenn ich sowas lese, könnte ich ausrasten - Hetzjagt auf Deutsche, in DEUTSCHLAND! Wo sind wir hier denn hingekommen? Und die Leute, die diese Tat begangen, schreien sonst immer am lautesten nach Toleranz und Verständnis. Keine Toleranz mehr, wenn sie nicht entgegnet wird, oder wir sitzen hier bald auf einem Pulverfass. So wie es zur Zeit läuft darf es jedenfalls auf keinen Fall weitergehen.

Solche Idioten werfen ein schlechtes Licht auf _alle_ Ausländer, da das Volk, wenn es immerzu von solchen Nachrichten berieselt wird, anfängt zu verallgemeinern. Und wozu das führt, wissen wir ja. Also in Zukunft besser aufpassen, wen wir als Gast in unser Land lassen, und diejenigen, die dieses Gastrecht missbrauchen hart bestrafen.
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:17 Uhr von Runeblade
 
+34 | -7
 
ANZEIGEN
@Autor: Die Täter sind "Deutsche" ? Ja, im Sinne des Gesetzes vielleicht, aber der Migrationshintergrund ist ja augenscheinlich da, oder nicht? Das sind für mich keine Deutschen... Wer sich nicht an die Gepflogenheiten eines Landes hält, ob eingebürgert oder nicht, sollte wieder da hingeschickt werden, wo er und seine Sippe herkamen.
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:19 Uhr von Superhecht
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Na klar: Da keine Haftgründe vorlagen, durften die Jugendlichen nach der Vernehmung wieder nach Hause.
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:25 Uhr von heinolds
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
und genau das isses. elf Jugendliche einer polizeibekannten Großfamilie gegen zwei Opfer.
Bei Durchsuchungen Diebesgut, Beweismittel und eine scharfe Waffe.

Haftgründe: Fluchtgefahr, Flucht, Wiederholungsgefahr, Verdunkelungsgefahr,die Schwere der Tat.

liegen lt. Meinung des Haftrichters nicht vor

Ganz einfach. 112 (3) StPO entsprechend ergänzen und Thema durch. http://www.gesetze-im-internet.de/...

Ergebnis: Täter in U Haft.

Ausländische Straftäter: Aufenthaltsgesetz entsprechend ergänzen/ändern und konsequent umsetzen.
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:25 Uhr von DerFeger
 
+31 | -6
 
ANZEIGEN
diese: Leute verdienen nicht in unserem Land zu leben
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:28 Uhr von remyden
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Dingfest: warum ???? werden die nicht gleich Dingfest gemacht ??? sollen die morgen wieder frei rumlaufen und evtl. einen ander zu tode hetzen????

Ob Deutsche oder Ausländer macht doch hier keinen Unterschied und sperrt das Gesindel gleich weg.
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:35 Uhr von Hier kommt die M...
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Runeblade: Leider ist das aber nicht möglich, denn es würde gegen das Grundgesetz verstoßen. Denn dort heißt es:

Art 16

(1) Die deutsche Staatsangehörigkeit darf nicht entzogen werden. Der Verlust der Staatsangehörigkeit darf nur auf Grund eines Gesetzes und gegen den Willen des Betroffenen nur dann eintreten, wenn der Betroffene dadurch nicht staatenlos wird.

Soll heissen:
Art.16 Abs.1 Satz 1 GG verbietet den Entzug der deutschen Staatsangehörigkeit ohne Ausnahme. Unter Entzug wird jede Maßnahme oder Regelung verstanden, durch welche jemand gegen oder ohne seinen Willen seine Staatsangehörigkeit verliert und diesen Verlust nicht vermeiden kann. Das gilt auch für die Staatsangehörigkeit, welche durch Einbürgerung erworben wurde.

Ist also leider nichts zu machen, auch wenn ich persönlich deine Einstellung voll und ganz verstehen kann :)

Das Problem muss also mit der deutschen Rechtsprechung gelöst werden, ebenso wie auch bei jedem anderen deutschen Täter, der keine ausländischen Wurzeln hat.
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:40 Uhr von derSchmu
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
man muss das so sehen zum einem gilt auch hier, dass sie hier willkommen sind, wie Gaeste, wenn sie sich auch so benehmen...

zum anderen, seit den letzten Wochen wird immer mehr auf Pruegelattacken von Auslaendern geachtet, als waer das nun die neue Pest...warum das auf einmal so hochkommt, kann man nur mit der haeufigeren Meldung solcher Delikte erklaeren. Es wird immer frueher die Polizei eingeschaltet.
Das es angeblich so viele Auslaender sind, gibt die Statistik nicht her, die Zahl der nichtdeutschen Tatverdaechtigen nimmt weiter ab...wenn man aber Kriminalitaet mit schlechter Bildung in Beziehung stellt dann kommt man erst auf den richtigen Nenner...weitere Infos siehe Bildblog
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:45 Uhr von ShorTine
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
"keine Haftgründe"? Was muss noch alles passieren, damit wir endlich dem Beispiel unserer Freunde aus Österreich folgen? Die gehen etwas konsequenter vor:

http://www.oe24.at/...
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:47 Uhr von Runeblade
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@maus und schmu: maus: Das dachte ich mir schon, wenn ich auch die rechtliche Grundlage nicht kannte. Aber herzlichen Dank für deine Mühen, den Paragraphen rauszusuchen. Das mein ich ehrlich. Und freut mich im Übrigen, dass wir einer Meinung sind. :D

@schmu: Stop, ich kann dir gerne den Link zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2006 geben : http://www.bka.de/...

nimm dir vielleicht mal die Zeit um dir die wichtigsten Statistiken herauszulesen, denn aus diesen geht eine eindeutig im Verhältniss höhere Anzahl von Delikten und Verbrechen durch Ausländer bzw. eingebürgerten "Deutschen" bzw. in Deutschland geborenen Personen mit ehemals ausländischen Eltern, hervor. Im Gegensatz zu auch im ersten Verwandtschaftsgrad deutschen Familien. Also deutsche Kinder mit deutschen Eltern ohne nennenswerten Migrationshintergrund. Lesen bildet... Mal sehen ob du auch auf diesen Nenner kommst...
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:02 Uhr von Hier kommt die M...
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
falls jemand im Forum: mitdiskutieren möchte, da gibts nen thread zu dem thema

[edit; Steph17]

Übrigens sind auch dort die links zu Kriminalstatistik :)
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:02 Uhr von Leif491
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ne Waffe? Wenn man ne horde Skinheads festgenommen hätte und einer hätte eine Waffe gehabt hätt ich gern den Richter gesehen der die wieder laufen lässt. Lach
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:15 Uhr von Alfadhir
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
schon erstaunlich: normalerweise wurden nur rechte sachen bis jetzt so breitgelatscht jetzt sind wohl mal die ausländer dran ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll... typisch presse je nach stimmung berichtet man über ereignisse und so wird der eindruck erweckt das gard JETZT etwas besonders übel ist aber solche dinge waren und sind immer da nicht nur wenn in der presse darüber berichtet wird das volk läst sich leicht verarschen ob es dabei um kampfhunde,rechte,terroristen, killerspiele oder jetzt halt ausländer (usw) geht
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:40 Uhr von Regu
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
soviel zur erfolgreichen Integration: sieht wohl eindeutig so aus als ob diese Menschen nicht integriert werden wollen. Aber lasst mich raten, die Schlussfolgerung daraus wird bestimmt sein: "wir müssen uns mehr um die Integration kümmern" bla bla,... NEIN GANZ FALSCH.... wir brauchen sicher nicht noch mehr Ausländer!!! Was bringt es denn für uns??? Hallo??? Muss Deutschland für seine früheren Verbrechen nun jedem Ausländer in den Arsch kriechen und ihn wilkommen heißen??? Aber man darf ja nichts sagen sonst ist man ein böser NAZI... *uhhh*....
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:46 Uhr von DigitalForce1
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Macht´s wie Jörg Haider in Kärnten: RAUSSCHMEISSEN!!!

Wir wollen so ein... ...jetzt schreib ich wohl lieber net weiter, sonst wird´s editiert ;-)
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:03 Uhr von xbarisx
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:06 Uhr von las.
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
[edit]: [edit; Steph17]
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:08 Uhr von xbarisx
 
+3 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:15 Uhr von edi83
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:17 Uhr von aawalex01
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Raus aus dem Land: Wo ist hier der große Aufschrei,die Mahnwachen usw.Naja wenn Deutsche von Ausländern überfallen werden,wird man sowas leider nicht sehen.

Kriminelle Ausländer Raus ohne wenn und aber!!!!
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:28 Uhr von El Indifferente
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
@runeblade: Du solltest dir nochmal genau durchlesen, was der Schmu geschrieben hat und dann deinen Kommentar nochmal überdenken.

Er hat ja nicht gesagt, dass Ausländer nicht mehr Straftaten begehen als Deutsche.
Das Problem ist, dass das gar nichts mit der Herkunft und Nationalität zu tun hat. Das hat mit dem Bildungsniveau dieser Menschen zu tun. Egal ob Ausländer oder Deutscher. Der Nazischläger ist genauso geistig minderbemittelt wie der Türkische Gewalttäter.

Es geht nur um das Bildungsniveau. Es kommen nie Meldungen wie "Drei Jurastudenten schlugen Rentner krankenhausreif".
Die Problematik ist, dass Ausländer meistens einen schwierigeren Start haben als Deutsche.
Ein Deutscher versteht Deutsch, wenn er in die Schule kommt.
Ein Ausländer unter Umständen nicht.
Ein Deutscher kann sich von seinen Eltern bei Hausaufgaben helfen lassen.
Ein Ausländer ist oft froh, wenn seine Eltern überhaupt verstehen, um welches Thema es geht.
etc.pp. usw.

Da liegt die Problematik. Da muss man ansetzen.
Alle Lösungen, die ich in letzter Zeit gehört habe erinnern mich an einen, der Schmerzmittel gegen die Grippe nimmt. Die Grippe ist zwar immer noch da aber ich spür die Schmerzen dann erstmal nicht mehr und kann weitermachen. Das da später, um beim Bild zu bleiben, eine tödliche Lungenentzündung draus werden kann, wenn man nur die Symptome und nicht die Krankheit behandelt scheint keinen zu interessieren.
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:35 Uhr von Sven_
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
@El Indifferente: ein hoch, es gibt hier doch nicht nur Idioten.
endlich mal jemand der Mitdenkt.

Übrigens: Jugendliche mit ausländischen eltern hetzen Deutsche: Riesen aufschrei, Jugendgewalt, abschieben den Abschaum.

Deutsche Jugendliche hetzen Inder quer durch die Stadt - herunterspielen der sache, kommt vor, keine rechte Gewalt in Ostdeutschland, nieeeee

Aber die SN-User beweisen wieder ihr Boulevard-denken (bis auf positive Ausnahmen) und werden wohl am Sterbebett noch schreien "Abschieben, ausländer raus"
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:43 Uhr von El Indifferente
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Ach ja, an alle die Schreien: sofort Staatsbürgerschaft aberkennen.
Das scheint mir nicht gründlich durchdacht. Derjenige ist dann staatenlos und wohin wollt ihr einen kriminellen Staatenlosen, der in Deutschland geboren wurde dann abschieben? Kein Land der Welt nimmt den, denn kein Land der Welt fühlt sich für ihn verantwortlich, solange er nicht nachweisen kann, dass er in Deutschland politisch verfolgt wird (was unmöglich ist). Also ist es doch egal, ob wir einen kriminellen Deutschen (mit Migrationshintergrund) oder einen kriminellen Staatenlosen (mit deutschem Hintergrund) an der Backe haben. Der bleibt uns auf jeden Fall erhalten!

Andere an den Pranger stellen aber mal eben unser Grundgesetz übergehen wollen. Na Danke. Der Atikel 16 existiert schon zu recht. Die haben sich damals wirklich was dabei gedacht. Das war damals kein Stammtisch, wo man nach dem 7ten Bier jeder Schnappsidee zustimmt.
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:46 Uhr von Nagra3
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?