08.01.08 16:01 Uhr
 489
 

CES: Sony stellt günstiges Blu-ray-Laufwerk für den PC vor

Auf der Consumer Electronics Show (CES) 2008 hat Sony sein allererstes Blu-ray-Laufwerk für den heimischen PC präsentiert. Laut Sony soll der Preis für das HD-Laufwerk 200 US-Dollar (circa 136 Euro) betragen.

Das "BDU-X10S" kann neben den BD-Disks natürlich auch herkömmliche CD- und DVD-Formate abspielen. Das Laufwerk wird per SATA-Schnittstelle angeschlossen, die mittlerweile auch für optische Laufwerke gängig ist.

Um auf dem PC auch die HD-Filme in voller Qualität genießen zu können, wird das Laufwerk mit der BD-Edition des PowerDVD-Players angeboten. In den Vereinigten Staaten wird das Laufwerk noch im Januar erhältlich sein. Der Release in Europa soll kurz danach folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Sony, Blu-ray
Quelle: www.pcgameshardware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 14:35 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, 200 Euro für einen HD-Laufwerk ist immer noch zu hoch, aber immerhin ein Schritt in die richtige Richtung. In einem Jahr wird der Preis hoffentlich auf 100 Euro fallen.
Kommentar ansehen
08.01.2008 16:32 Uhr von stalkerEBW
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und: durch das gerücht(!) das paramount von hddvd auf bd umsteigen will denke ich dass der format krieg sich dem ende nähert!
Kommentar ansehen
08.01.2008 16:40 Uhr von AdiSimpson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nur: ein kombigerät kommt für mich in frage, welches beide formate liest.
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:22 Uhr von Yes-Well
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol wer nutzt das schon? Laut einer Statistik nutzen gerade mal etwas über 1% aller Personen Blue-Ray und/oder HD-DVD. Der ganze rest hat noch normale DVDs was bestimmt noch sehr lange ausreichen wird.

Außerdem brauch tman um einen Unterschied zu erkennen laut Stiftung Warentest Mensch heute im Radio einen Bildschirm der min. 1m Diagonale hat.
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:16 Uhr von Ammy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Yes-Well: Also bei PC-Spielen erkennst du auch keinen Unterschied zwischen einer Auflösung von 576*768 und 1920*1080?. Dieses Gefasel von den "Fachzeitschriften" etc. kann man getrost vergessen. Ich schaue auch an meinem PC TFT fern(21") und da sieht man doch einen deutlichen Unterschied.
Entscheidend ist doch immer wie weit weg man sitzt. Hat man einen 1m HDTV und sitzt 5m weit weg, bringts wohl genauso wenig wie ein 50cm HDTV wenn man 2m weit weg sitzt.
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:25 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bleib bei meinem HD DVD brenner: da die medien günstiger sind

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?