08.01.08 15:11 Uhr
 8.036
 

Syrien: 70 Jahre verheiratet - Eheleute starben am gleichen Tag

In der syrischen Provinz Idlib schied ein Ehepaar innerhalb von 24 Stunden aus dem Leben. Es war 70 Jahre lang verheiratet.

Nachdem zunächst die 90-jährige Ehefrau gestorben war, die Vorbereitungen zur Beerdigung erfolgt waren, ereilte auch den 95-Jährigen weniger als 24 Stunden nach dem Tod seiner Frau das Ende. Bei beiden war Altersschwäche die Todesursache.

Wie die Nachrichtenagentur SANA bekannt gab, hinterlässt das Ehepaar 66 Enkel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Syrien, Tag
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 16:06 Uhr von happycarry2
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Ich arbeite in der mobilen Altenpflege: und es kommt sehr oft vor das Eheleute innerhalb kürzester Zeit nacheinander versterben. Ich kann mir das nur so erklären das was dran ist an dem Spruch: das Herz gebrochen. Wenn man soviele Jahre gemeinsam verbracht hat muss es ein kaum aushaltbares Gefühl von Verlust sein. Schön das Sie bis zuletzt zusammen waren.
Kommentar ansehen
08.01.2008 16:32 Uhr von bobbob
 
+14 | -14
 
ANZEIGEN
da haben die nich mal einen tag ruhe voneinander
Kommentar ansehen
08.01.2008 17:08 Uhr von arabicgirl
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.01.2008 17:11 Uhr von Gummibaer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt können sie gemeinsam dort hingehen, wo immer das auch ist.
Komme irgendwann nach!!!
Kommentar ansehen
08.01.2008 18:47 Uhr von verkehr2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aktiv: Enkel zeugt man ja nicht selbst. Somit ist die Frage der Aktivität sicher nicht beantwortet
Kommentar ansehen
08.01.2008 19:45 Uhr von DerFeger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
das: ist halt ware liebe über den Tod hinnaus

Hut ab vor den beiden und ein glückliches beisammen sein
Kommentar ansehen
08.01.2008 20:33 Uhr von kai4u
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Sie hat wahrscheinlich immer für ihn gekocht und er ist dann verhungert...
Kommentar ansehen
08.01.2008 22:29 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich müsste direkt: nachgooglen was das für ein Jubiläum ist. Diamant oder Blech/Gnadenhochzeit?
Liest man aber sehr selten, jetzt sind doch Scheidungen schon fast im"verflixten 7. Jahr" an der Tagesordnung.
Kommentar ansehen
09.01.2008 01:13 Uhr von Izo84
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Perfekter Tod: So zu sterben, ohne langes Trauen gemeinsam im Alter, sehr würdevoll finde ich.
Kommentar ansehen
09.01.2008 08:21 Uhr von Lil Checker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr wisst schon 66 Enkel sind nicht von ihnen ^^ das sind die Kinder von ihren Kindern. Müssen trotzdem eine ordentliche Menge an eigenen Kindern gewesen sein.

Auf jedenfall hat es was poetisches - vereint bis in den Tot und darüber hinaus. Find es schön das es in einer Zeit wo so schnell geschieden wird, es auch Menschen gibt die so lange zusammen bleiben.
Kommentar ansehen
09.01.2008 08:42 Uhr von nightfly85
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Was ist denn jetzt kurioser dass beide innerhalb von 24h verstorben sind oder dass die beiden 66 (!) Enkel hinterliessen?
Kommentar ansehen
09.01.2008 08:50 Uhr von koreli
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
lol: ist zwar scheisse das sie tod sind aber auch irgendwie geil für sie am gleichen tag ist schon komisch und noch 66 enkel lol
Kommentar ansehen
09.01.2008 15:34 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
70 Jahre verheiratet und dann auch noch innerhalb von 24 Stunden zu sterben, dass ist schon Kurios. Wie heißt dass noch... Bis das der Tod euch scheidet. Die beiden haben Ihr leben gelebt, und das ist die Hauptsache.
Kommentar ansehen
09.01.2008 16:10 Uhr von LadyWanda
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an die Geschichte von: Philemon und Baucis. Das war ein uraltes Ehepaar, das einmal den unerkannt auf der Erde wandernden Zeus beherbergte. Und als sich der Gott zu erkennen gab und sie fragte, womit er ihre Gastfreundschaft belohnen solle, wünschten sie sich von ihm, beide am gleichen Tage sterben zu dürfen. Das geschah dann auch - und Philemon wurde in eine Eiche, Baucis in eine Linde verwandelt...
ein schönes Bild für die Sehnsucht des Menschen nach Liebe und Beständigkeit.
Kommentar ansehen
11.01.2008 08:41 Uhr von ledeni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
66 Enkel: wie soll das bitte gehen?

wenn sie z.B 22 Kinder hatten und diese dann jeweils 3 Kinder dann kämen wir auf 66, aber das ist eher unwahrscheinlich.
Oder die haben nur 3 Kinder und die wiederum je 22 :D ...man könnt ewig rechnen aber 66 ist einfach zu viel
Kommentar ansehen
13.01.2008 21:04 Uhr von XLolleX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, dass sie nur füreinander gelebt haben und das er nach dem Tod seiner Frau keinen Lebensmut mehr hatte und dann selbst gestorben ist.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?