08.01.08 13:04 Uhr
 1.189
 

Japanisches Video prangert Australien und den Widerstand gegen Walfang an

Das Video, das ein Japaner vor zwei Wochen bei Youtube veröffentlicht hat, dauert zehn Minuten. Darin greift der anonyme Ersteller das Verhalten von Australien gegenüber Japan an. Australien kritisiere den japanischen Walfang, halte aber selbst den "Weltrekord im Ausrotten von Säugetieren".

Die englischen bzw. japanischen Thesen des Videos werden teilweise von sehr eindringlichen Bildern verstärkt. So werden unter anderem rücksichtslose Tötungen von Kängurus gezeigt. Auch die australischen Praktiken im Bezug auf Einwanderung werden kritisiert. Das Land sei rassistisch gegenüber Japan.

Zwar hält Stephen Smith, australischer Außenminister, das Video für geschmacklos, es hätte aber keinerlei Einfluss auf die Beziehungen zwischen den Ländern. Australien setzt sich weiterhin für den Stopp des japanischen Walfangs ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bounc3
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Japan, Australien, Widerstand
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 12:59 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer will kann sich in der Quelle selbst ein Bild von dem Video machen. Ist aber teilweise nicht unbedingt gut für sensible Leute ...
Kommentar ansehen
08.01.2008 13:32 Uhr von real.stro
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ja und? Das eine macht das andere nicht besser!
Kommentar ansehen
08.01.2008 13:43 Uhr von tadillac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
cool: wenn ich ein 10minütiges video bei youtube reinstelle, in dem ich irgendein land verunglimpfe, schaut sich das dann auch der jeweilige aussenminister an, und gibt kommentare an die presse dazu ab?
Kommentar ansehen
08.01.2008 13:46 Uhr von Snickerman
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Säugetiere? Kängurus sind Beuteltiere...
Und wenn man sieht, wie grausam die Japaner Delphine zusammentreiben und abschlachten,
dann sollten die ganz, ganz still sein...

BtW: Japan zahlt jedes Jahr Millionen-Schmiergelder an winzige Patifikstaaten, damit sie eine Mehrheit für den kommerziellen Walfang zusammenbekommen...
Kommentar ansehen
08.01.2008 13:59 Uhr von JustMe27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Snickerman: Beuteltiere sind Säuger.
Kommentar ansehen
08.01.2008 14:13 Uhr von ITler84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tierquälerei: Was macht es denn für einen Unterschied ob nun Japan oder Australien den Weltrekord im Ausrotten von Säugetieren hält.

Verrückte Welt!
Kommentar ansehen
08.01.2008 14:59 Uhr von Wahrheit2008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Japanaer kapieren es wohl nie was ? Nur weil die meinen wegen Ihrer kleinen schniedel solch schöne Geschöpfe abschlachten zu müssen . Ich finde denen gehört mal kräftig in die Suppe gespuckt. Die Wale oder Delphine sind nicht Japanisches Eigentum.
Die Welt Öffentlichkeit macht viel zu wenig für die Wale. Die müssten für jedes Wal den Sie töten eine Milliarde Strafe zahlen und wenn Sie nicht zahlen müssten Ihre Ausländischen Banken enteignet werden.
Dann würden Sie vielleicht aufhören , diese armseligen nichtsnütze.
Nichts für die Welt tun aber sehr viel schaden anrichten was !
Kommentar ansehen
08.01.2008 15:26 Uhr von real.stro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin etwas verwirrt: Kriegt der erste immer Minuspunkte?
Wenn ich schreibe "Das eine macht das andere nicht besser!" dann meine ich: "Man kann ein Unrecht nicht mit einem anderen Unrecht rechtfertigen!" Dachte das wäre deutlich gewesen.
Nicht das ich Wert auf diese Plus-, Minuskacke lege, ich möchte nur nicht Missverstanden werden.
Kommentar ansehen
08.01.2008 15:53 Uhr von pentam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: Ich habe mir das Video angesehen und finde es einfach nur lächerlich und polemisch.
Der stellt da Behauptungen auf und bringt Sachen in Beziehung, die keinen Zusammenhang haben. Mal abgesehen davon, dass er keine seiner Aussagen belegen kann. Untermalt das ganze mit ein paar abschreckenden Bildern aus Australien und ein paar schönen aus Japan und schon ist klar wo die heile Welt liegt...
Und bezüglich Rassismus braucht sich ein Japaner nun wirklich nicht aus dem Fenster zu lehnen. Als Touristen sind Ausländer da noch willkommen und werden freundlich behandelt, aber mehr als ihr Geld da lassen dürfen die auch nicht. Mein Bruder war grade für ein halbes Jahr da und hat mir mal berichtet wie es hinter der freundlich lächelnden Fassade aussieht.
Kommentar ansehen
08.01.2008 17:43 Uhr von Gummibaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Itler84: Vielen Dank für deinen Kommentar - schließe mich ihm an!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?