08.01.08 11:48 Uhr
 205
 

"Münchner Kirchenzeitung" feiert 100-jähriges Jubiläum - Papst gratuliert

Die wöchentlich erscheinende "Münchner Kirchenzeitung" feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Aus diesem Grund hat auch Papst Benedikt XVI. dem Blatt in einem persönlichen Brief seine Glückwünsche übermittelt.

Zur Zeitung selbst schrieb er unter anderem, "dass die Kirchenzeitung ihren Leserinnen und Lesern auch verstärkt Nachrichten und Hintergrundinformationen aus Rom und aus dem Leben der Kirche in Gemeinden und Diözesen auf der ganzen Welt vermittelt".

"Wie schon früher in meinem Elternhaus" würde er die Zeitung jede Woche lesen. Nachdem die Auflage in den letzten Jahren gesunken ist, hat sich die Wochenauflage jetzt bei 38.500 Exemplaren wieder stabilisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 100, Papst, Kirche, Jubiläum
Quelle: www.oecumene.radiovaticana.org

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.01.2008 11:44 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie es in den einzelnen Diözesen das „Bistumsblatt“ gibt, so beschäftigt sich diese Zeitung mehr mit überregionalen Themen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?