07.01.08 15:39 Uhr
 690
 

Erste Details zur Handlung des "Bioshock"-Nachfolgers durchgesickert

Erste Gerüchte um einen "Bioshock"-Nachfolger kamen Ende des letzten Jahres auf. Nun wird es konkreter.

So will die Webseite "Hrej.cz" in Erfahrung gebracht haben, das die Handlungszeit von "Bioshock 2" vor den Geschehnissen des ersten Teiles ansetzen wird.

Der "Bioshock"-Nachfolger wird von 2K Marin entwickelt und soll Mitte 2009 erscheinen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_don
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nachfolge, Detail, Handlung, Bioshock
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2008 15:41 Uhr von DizzyDevil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mitte 2009: ;) wers glaubt
Kommentar ansehen
07.01.2008 19:57 Uhr von Thrasher-Virus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja "danach" (nach der Handlung des ersten Teils) dürfte es auch schwierig sein...
wer den ersten Teil nicht gespielt hat aber noch spielen will, NICHT WEITERLESEN!
[SPOILER-ALARM]
Als Big Daddy (in den man sich "verwandeln" musste, sitzt man ja schon so ziemlich auf der obersten Stufe der Nahrungspyramide... Und die Dialoge zwischen dem Hauptcharakter und anderen dürfte ebenfalls problematisch sein

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?