07.01.08 15:42 Uhr
 4.322
 

1,6 Promille: 500 Gramm Germteig "plätteten" 40-Kilo-Rüden

Seine Gier nach Hefeteig ist dem Labrador-Rüden "Dingo" aus dem oberösterreichischen Bezirk Gmunden schlecht bekommen. Nachdem er ein halbes Kilo Germteig noch unfertig hineingeschlungen hatte, musste der Hund mit starken Gleichgewichtsstörungen zum Tierarzt gebracht werden.

Der Veterinär hatte mehr mit Bierzeltatmosphäre, als mit guter Hundestube zu kämpfen, litt Dingo doch obendrein noch unter Erbrechen, Durchfall und starken Blähungen.

Die unfertige Hefemasse wurde im Magen des Hundes zu Alkohol, mit den bekannten Nebenwirkungen und 1,6 Promille im Blut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Promille, Prominent, Kilo, Gramm
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2008 15:11 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest hat Dingo jetzt seinen höchstpersönlichen, selbstgenerierten Kater, wenn auch "nur" temporär. Armes Herrchen und armer Hund, die Fahrt zum Arzt war bestimmt hochinteressant.
Kommentar ansehen
07.01.2008 16:08 Uhr von meisterallerklassen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Lt. dem ORF: war es ein Jägershundl! Jaja, die Jäger: Wie das Herrl, so das Hunderl! *gg*
Kommentar ansehen
07.01.2008 16:47 Uhr von Metalian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Hund! Hoffentlich hat er das gut überstanden!
Mich würde mal interessieren,ob die Größe bzw. das Gewicht des Hundes einen Unterschied macht!
Ich meine,vielleicht wären 1,6 Promille für nen kleinen Mops oder ähnliches schon tödlich gewesen.
Kommentar ansehen
07.01.2008 16:52 Uhr von topreporter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@metalian: >>Ich meine,vielleicht wären 1,6 Promille für nen
>>kleinen Mops oder ähnliches schon tödlich gewesen.

Vielleicht mögen andere Hunderassen empfindlicher auf Alkohol reagieren.. keine Ahnung, aber vergiss nicht, dass 1,6 Promille kein absoluter Wert ist, sondern der ANTEIL von Alkohol im Blut. Das heißt, dass ein kleinerer Hund bei demselben Germteig (gleiche Menge) wohl schon deutlich mehr als 1,6 Promille gehabt hätte.
Kommentar ansehen
07.01.2008 17:07 Uhr von happycarry2
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
meine Katze: war am Silvestermorgen ziemlich angebrütet....hatte wohl den Restsekt aus den Gläsern getrunken. Auch sie schwankte Extrem und konnte sich kaum auf den Pfoten halten. Aber dabei gings Ihr wohl saugut....geschnurrt hat Sie wie ein Weltmeister. Vermutlich hatte Sie am nächsten Tag einen gewaltigen Kater..nach ner Aspirin wurde ich aber nicht gefragt *g
Kommentar ansehen
07.01.2008 18:29 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ happycarry2: *lol*
vielleicht war das mit dem "gewaltigen kater" ja genau der grund, warum sich deine katze über den sekt hergemacht hat...?! ;o)

hatte sie wohl was falsch verstanden, die kleine mietze... :oD
Kommentar ansehen
07.01.2008 18:50 Uhr von Vampy32
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@happycarry2: *ggg* da darf ich doch mal den Spruch vom "meisterallerklassen" ein bisschen abwandeln

Wie´s Frauerl so´s Katzerl


*duck*
Kommentar ansehen
07.01.2008 21:38 Uhr von BenPoetschke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also mal ehrlich, noch schlimmer sind besoffenen Elefanten. Die können auch richtig Schaden anrichten. Zum Glück eher nicht in unseren Breiten.
Kommentar ansehen
08.01.2008 09:32 Uhr von Hady
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte ich mir schon dass es dabei um einen Labrador gehen muss. Die Verfressenheit liegt da (leider) im Blut. Hab selber einen. Der ist dermaßen verfressen - ein Mülleimer auf vier Beinen! Der frisst nicht bis er kotzt, sondern bis nichts mehr da ist!
Kommentar ansehen
08.01.2008 16:13 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vampy: Grins, meinst??? Nun, wenn ich so wäre...dann hätte es wohl kaum noch Reste gegeben? *zwinker, der Punkt geht an mich, ätsch
Kommentar ansehen
08.01.2008 16:15 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner erdbär: lach, könnte sein. Die arme traut sich ja nicht aus dem Haus und findet somit auch keinen Kater..jedenfalls war das sonst so recht eingenwillige Tier seeeeeeeeeehr handzahm *g

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?