07.01.08 12:16 Uhr
 1.539
 

R. Kelly von Kollegen verklagt

Sänger R. Kelly wurde nun von seinem Kollegen Ne-Yo, der bei Kellys letzter Tour auftrat, auf eine sechsstellige Summe verklagt.

Der Grund: Ne-Yo wurde nach nur zwei Auftritten auf Kellys Tournee entlassen. Grund seien vertragliche Unstimmigkeiten. Der Sänger vermutet allerdings, dass bessere Auftritte seinerseits der Grund für eine Entlassung waren. Er hat R. Kelly während der Tour mehr oder weniger in den Schatten gestellt.

Zu diesem Verfahren gesellt sich außerdem ein erneuter Gerichtstermin im Mai, bei welchem sich R. Kelly wegen Kinderpornographie verantworten muss.


WebReporter: da_don
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kollege
Quelle: laut.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?