07.01.08 11:34 Uhr
 324
 

Thesenpapier von FDP-Mitglied Gerhardt entstand mit Hilfe von CDU-Mitglied Merz

Das in der vergangenen Woche veröffentlichte Thesenpapier von FDP-Mitglied Wolfgang Gerhardt ist durch Mithilfe von CDU-Mitglied Friedrich Merz entstanden. In diesem Papier kritisierte Gerhardt die mangelnde Verwertung des Potenzials seiner Partei.

Vor allem Gerhardts Äußerungen bezüglich der Wirtschaftspolitik sind unter der Mithilfe von Friedrich Merz entstanden. Allerdings soll sich Friedrich Merz bereits vor Abschluss dieses Papiers wieder aus der Mitarbeit zurückgezogen haben.

Friedrich Merz war bis zum Jahr 2000 der Fraktionsvorsitzende der CDU. Im Jahr 2004 erklärte Merz dann auch seinen Rücktritt von der Funktion des Vize-Fraktionsvorsitzenden.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, FDP, Hilfe, Mitglied
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2008 13:18 Uhr von johagle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar Da haben sich zwei Herzchen gefunden.
Zwei Partei übergreifende Industrievertreter.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?