07.01.08 09:26 Uhr
 2.190
 

Sachsen: Kabeldiebe zerstören das Notrufsystem an Autobahnen

Über das vergangene Wochenende war an Sachsens Autobahnen in großem Umfang das Notrufsystem nicht mehr funktionstüchtig. Konkret waren die Autobahnen A4, A14, A13 und A38 betroffen. Das Notrufsystem gehört zu den Autoversicherern.

Grund für den Ausfall war die Zerstörung des Notrufsystems durch Kabeldiebe. Die Straßenverkehrsteilnehmer mussten bei Pannen auf andere Notruf-Dienste ausweichen.

Von den Kabeldieben, die auf einer Strecke von circa 300 Metern die Leitung vollständig durchtrennten, fehlt bislang jede Spur.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Sachsen, Kabel, Notruf
Quelle: leipzig-seiten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2008 00:23 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Rohstoffdiebstahl wird es ja immer schlimmer. Gullydeckel, Oberleitungen von der Bahn, Kirchenorgeln, Notrufleitungen - alles wird kurzerhand durchgeflext und mitgenommen.

Man sollte sowas viel härter bestrafen. Und zwar so hart, daß solche öffentlichen Gefährder sehr lange Zeit aus dem Verkehr gezogen sind.

Die machen das ja oft deshalb, weil sie wissen, daß ihnen nur wenig passiert.
Kommentar ansehen
07.01.2008 10:14 Uhr von pippin
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Strom drauf: Jetzt mal Spaß beiseite!

Diese Rohstoff-Diebstahle an sich sind ja schon dreist, aber wenn dadurch Sicherheitssysteme für die Allgemeinheit beschädigt und funktionsuntüchtig gemacht werden, krieg´ ich einen dicken Hals.

Für solche Fälle sollte neben der normalen Leitung noch eine Stromleitung versteckt werden, die den Dieben einen ordentlichen Schlag verpasst.
Wer so mit der Sicherheit und dem Leben anderer umgeht, für den habe ich keine Rücksicht übrig.
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:09 Uhr von Meckeronkel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich könnte man: würden man sie erwischen, u.U. sogar eine Anklage wegen Totschlags erheben, mal angenommen da passiert ein Unfall und niemand kann die EInsatzkräfte rufen und jemand stirbt weil ihm nicht geholfen wurde...
Nur denke ich dass es den Ostblock-Staatlern, die das mit Sicherheit durchgezogen haben, total egal ist, denn als erstes kommen ja sie und die brauchen ja Geld...
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:29 Uhr von nabach
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
In der Quelle ist zu lesen, das es eine Freileitung war.
Kein Wunder, hier wurde wieder gespart, denn wenn der Kostenintensiverer Weg über ein Erdkabel gewählt worden wäre, hätten die Diebe es nicht so leicht die 300 Meter einfach zu entfernen.
Leider wird in Deutschland immer mehr über Erde verlegt um Kosten zu sparen.
Diese konsequenz mittlerweile inbegriffen...
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:31 Uhr von Wilhelm-Tell
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Willkommen im Schengen- Raum!!!!
Kommentar ansehen
07.01.2008 12:18 Uhr von Cansan
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@nabach: So ein Kabel sollte auch nicht entwendet werden wenn es frei auf der Erde liegt.
Aber vielleicht sollten die einfach mal die Umgebung auf eine Hasenepedemie untersuchen.
Weil bei einer Freundin sind ihre 2 Hasen auch für jeglichen Kabelschwund in der Wohnung verantwortlich.
Kommentar ansehen
07.01.2008 12:22 Uhr von meyerh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@nabach: Nur weil die Kabel aus kostengründen nicht eingegraben wurden, heist das nicht das man sie mal eben mitnehmen darf.
Kommentar ansehen
07.01.2008 12:33 Uhr von supermeier
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
So langsam: reicht es, aber die Jungs machen fleißig weiter, weil sie wissen dass ihnen nichts passiert. Nicht mal wenn sie auf frischer tat ertappt werden. Dabei hat doch die Polizei die Möglichkeit Fahrzeige und Werkzeuge zu beschlagnahmen, da sie zu einer Straftat benutzt wurden.

Mittlerweile sind sie schon so dreist, die fahren am hellen Tag auf Firmengelände und fangen an die Wertstoffcontainer auszuräumen, abgesehen davon dass sie richtig agressiv werden, wenn man sie davon abhalten will.
Kommentar ansehen
07.01.2008 12:56 Uhr von PeterPowerPanik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nabach: In dem betreffenden Autobahnabschnitt wird die gerade gebaut und die Fahrbahn von 2+2 auf s3+3s* ausgebaut.

Nur deswegen dürften es dort keine Erdkabel sein.


* s = Standstreifen
Kommentar ansehen
07.01.2008 13:12 Uhr von VayaConTioz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man muß sich mal vorstellen man bleibt irgenwo auf ner einsamen landstraße liegen oder man fährt Wild an und es funzt kein Notrufsystem.Die Leute haben keine Skrupell Menschen in Gefahr zu bringen.Das schon immer Kupfer ect geklaut wurde,ist ja bekannt.Aber Kabel von einem Notrufsystem zu klauen ist doch schon ein Ding.So welche Leute muß man echt hart bestrafen.Weil sowas ja schon zur Mode wird....!
Kommentar ansehen
07.01.2008 13:58 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns hier: haben solche Leute letztens die Oberleitung der Bahn durchtrennt und etliche Meter Draht geklaut. Soll angeblich Kupferdraht sein, wie in der Zeitung stand. Hier wird die Strecke gerade mit Oberleitung ausgebaut und war daher noch nicht unter Strom.
Kommentar ansehen
07.01.2008 14:02 Uhr von cruelannexy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
leute: das kommt doch alles durch den aufschwung... wartet doch mal n paar jährchen ab wenn es dann soweit ist dass man sogar angst hat ohne eine waffe ins eigene haus reinzugehen dann sieht und spührt ihr die folgen der politik die schon heute betrieben wird an euch selbst...
Kommentar ansehen
07.01.2008 14:09 Uhr von Janina 2000
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Gerade ebend hörte ich in den Nachrichten: die CDU fordert strengere Maßnahmen gegen kriminelle Jugendliche. Die SPD lehnt dies strikt ab, sagte deren Ministerin Zypries. Aber wetten, trotzdem wird jeder 3.Deutsche wieder die SPD wählen. Dummheit muss eben bestraft werden.
Kommentar ansehen
07.01.2008 16:38 Uhr von medimorph
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sabotageschutz für die Kabel: in Form eines hermetisch geschlossenen Druckluftkreislaufs gab es in Deutschland schon 1971. Die Hauptnachrichtenzentrale der ehemaligen NVA in Harnekop hatte solche geschützten Kabel:
http://atombunker-harnekop.de
Man sollte immer das Wohl der Allgemeinheit im Auge behalten und so ein Notrufsystem kann auch für mich lebensrettend sein.
Kommentar ansehen
07.01.2008 19:36 Uhr von DerFeger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
diese: diebe müssten viel härter bestraft werden
die Hände abhacken mit dem sie das kabel geklaut haben
ist eine abschreckung für die nächsten dann überlegen sie es sich bestimmt
Kommentar ansehen
07.01.2008 22:17 Uhr von jsbach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da habe ich schon: einige News über das Thema Metall-diebe geschrieben.
In der CZ tauschen sie ja schon teilweise die Gullydeckel gegen Kunstoffabdeckung aus.
Das auch noch bei lebensrettenden Systemen. Bestrafen, aber den Höchstrahmen bitte ausschöpfen, Herr Richter!
Kommentar ansehen
08.01.2008 02:07 Uhr von Siggis-Home
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wem will man es verdenken: Alles wird teurer, die Arbeitslosenzahlen steigen,
nur in der Statistik werden es weniger, weil alle die im
Staatlich unterstützten Menschenhandel ( Leiharbeitsfirmen ) und 1 € Jober, sowie die Langzeitarbeitslosen ( unvermittelbar ) aus der Statistik fallen,
vielen die noch Arbeit haben wird das Urlaubs,- und Weihnachtsgeld gestrichen,
von Lohnerhöhung mal ganz zu schweigen,
Spritpreise werden nur wegen der Steuern teurer, die Raucher werden auch beklaut,
weil der Staat nur unser bestes will ( im Millardenhöhe ),
aber wehe dem da klaut einer mal ein paar meter Kabel oder lässt im laden was mitgehen, der wird gleich von allen geächtet,
wenn man dies auf die Politiker und den Staat anwenden würde
( natürlich der Schadenshöhe angepasst ), dann müste man sicherlich den meisten Politikern 65000Jahre Strafarbeit im Steinbruch verpassen.
Das soll nicht heissen das ich das zerstören von Sicherheitssystemen für gut heisse !!!!!
aber die leute denen es schlecht geht, kann ich schon verstehen,
ohne ihr tun zu billigen, weil ja auch ich für diese sachen die zerstört werden wieder Steuern zahlen muss.
Kommentar ansehen
08.01.2008 07:32 Uhr von ferrari2k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Siggis-Home: Ich will dich mal sehen, um diese Zeit, bei Minusgraden auf der Autobahn, irgendwas kaputt, die Karre bewegt sich keinen Meter.
Es ist nachts, irre kalt, dein Handyakku ist leer, also stiefelst du einen Kilometer zur nächsten Notrufsäule nur um festzustellen, dass da die Kabel fehlen.
Viel Spaß.
Herrgottnochmal, Herr, wirf Hirn runter.
Hier geht es um Notrufeinrichtungen!
Kommentar ansehen
08.01.2008 17:43 Uhr von Siggis-Home
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ferrari2k: wenn du richtig gelesen hast, habe ich geschrieben
das ich es nicht befürworte!!!!,
( richtig lesen dann dumme Sprüche reissen )
"das zu dem Satz Herrgottnochmal, Herr, wirf Hirn herunter."
das nützt aber nichts wenn man nicht einmal in der lage ist
richtig zu lesen und ausserdem wer auf der Autobahn unterwegs ist, mit leerem Handy der braucht sicherlich Hirn
nicht das er verhungert weil er auch vergessen hat zu Essen,
oder gar vergisst zu Tanken. Naja egal wie, wenn sich am
ganzen System nichts ändert, dann wird das alles noch viel schlimmer.
Kommentar ansehen
09.01.2008 19:24 Uhr von bomber49080
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das ist die schuld vom euro: hab ich recht oder nicht seit der da ist hat man kaum noch was in der tasche . aber gut fiende ich es auch nicht den sicher heit geht vor.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran soll für "Game of Thrones"-Hack verantwortlich sein
NRW: Schwarz-Gelbe Koalition schafft Bus- und Bahnticket für Bedürftige ab
China: Apple räumt ein, dass Schüler illegal für iPhone-Produktion arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?