07.01.08 09:19 Uhr
 2.031
 

Bayreuth: Amoklauf mit elf demolierten Autos - 10.000 Euro Schaden

Mit seinem Chrysler Voyager war ein 41-jähriger Mann irakischer Herkunft am vergangenen Freitagabend in der Innenstadt von Bayreuth unterwegs. Grundlos bremste er Fahrzeuge aus und schlug danach mit einem Drehmomentschlüssel auf die zum Stehen gezwungenen Pkws ein.

Dabei hatte er auf die Fahrzeugscheiben und Motorhauben eingeschlagen und entfernte sich dann einfach mit seinem Pkw vom Tatort. Bei seiner weiteren Fahrt durch die Stadt wiederholte er mehrfach diese Taten ohne sich weiter um die verursachten Schäden zu kümmern.

Erst durch eine Großfahndung wurde er schließlich verhaftet und in eine Nervenklinik eingeliefert. Bisher meldeten sich elf Personen, die bei dem Tobsuchtsanfall des Irakers geschädigt wurden. Der Sachschaden soll über 10.000 Euro betragen. Personenschäden wurden nicht bekannt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Auto, Schaden, Amoklauf, Bayreuth
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2008 00:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bitte um Nachsicht, dass ich die Nationalität des Täters im Titel genannt habe. Spätestens in der Quelle hätte man diese mehrmals gelesen. Abgelehnter Asylantrag, Kriegstrauma oder sonstige Gründe. Alles nur Vermutungen, die spätestens bei der Gerichtsverhandlung zur Sprache kommen werden.
Kommentar ansehen
07.01.2008 09:23 Uhr von E-Woman
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
oha: "Abgelehnter Asylantrag, Kriegstrauma" vielleicht die schlimme Kindheit, da gibt es dann wieder Bewährung.
Kommentar ansehen
07.01.2008 09:29 Uhr von mistake
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wohl eher "Fahrt" als "Lauf", oder hatte er die Autos erst unterm Arm?
Kommentar ansehen
07.01.2008 09:37 Uhr von Jimyp
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Und Tschüss ab in den Irak. Dort bekommt er sicherlich einen "Job" bei den örtlichen Terroristen. Das Talent dazu hat er ja!
Kommentar ansehen
07.01.2008 09:57 Uhr von Michael192
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.01.2008 10:01 Uhr von Michael192
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Die Integration ist bereits eine milliardenschwere: "Industrie" mit hundertausenden Sozialpädagogen und Sozialarbeitern, die die "Antifa" auch benötigt.

Nun ratet mal was diese Sozialarbeiter an Parteien wählen.
Kommentar ansehen
07.01.2008 10:17 Uhr von joebang
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Übertrieben: Die sache mit den Ausländern geht jetzt allmählich zu weit.
Ausländer hier Ausländer da.

Und das beste ist es sind immer die gleichen Nation. Türken, Iraker und und und.

Komisch ist auch das z.B Spanier, Engländer oder sonst was nie als Ausländer gesehen werden.
Kommentar ansehen
07.01.2008 10:46 Uhr von sonikku
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
-10.000? Dann hat er ja eher was repariert..
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:09 Uhr von Jimyp
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@joebang: Wer sagt das? Spanier, Enländer oder Menschen anderer Nationalitäten, die in Deutschland leben, verhalten sich zum größten Teil so, wie man es von einem Menschen erwarten kann.
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:13 Uhr von joebang
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
komisch: ist dass nie was von denen in den Nachrichten erzählt wird. Hab schon so einiges gehört, gesehen und erlebt.

Der Punkt ist alle vom Osten sind Aussländer und der westen nicht.

Mag sein das du es so siehst, das jeder Mensch ist.
ABER NICHT ALLE
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:40 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ joebang: "Komisch ist auch das z.B Spanier, Engländer oder sonst was nie als Ausländer gesehen werden."

Ja, genau das stimmt.
Zum einen liegt es am Aussehen, einen Engländer , Franzosen oder Amerikaner, kann man nicht von einem Deutschen unterscheiden, vorausgesetzt er ist weiss. Auch Schweizer oder Österreicher sind in Deutschland Ausländer.
Diese Leute werden NICHT als Ausländer wahrgenommen, egal welche Nationalität sie haben.
Selbst die Machomentalität einiger Italiener wird eher als symphatisch wahrgenommen, im Gegensatz zur Mentalität einiger Türken.

Ein Türke, Iraker, Inder oder Schwarzafrikaner fällt natürlich in Deutschland auf. Da spielt ein deutscher Pass keine Rolle.

Das ganze beeinhaltet einen gewissen Rassismus.

Auf der anderen Seite ist es so das es vornehmlich Moslems sich die extrem aggresiv auffallen, andere Religionen sind fast garnicht vertreten.
Solche Feinheiten spielten in den 70er Jahren keine Rolle als man Gastarbeiter nach deutschland einlud. Türkische Moselms wurden in einen "Topf" mit christlichen Griechen oder Italienern geworfen. Das die letzen wenig Probleme mit der Lebensart in Deutschland hatten, liegt in der Natur der Sache.
Italiener und Griechen mussten ihre Religion und Lebensweise derart ändern wie es von Moslems erwartet wird.

Anpassung bedeutet in Deutschland, gleiches Aussehen, gleiches Essen, gleiche Feste und gleiche Wertvorstellungen.
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:41 Uhr von Jimyp
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@joebang: Das sehe ich nicht so.
Es ist nun mal so, dass die Kriminalität in bestimmsten Gruppen von Ausländern höher ist.
Das wird wohl auch daran liegen, dass Ausländer aus dem "Westen" aus ganz anderen sozialen Schichten stammen und aus anderen Gründen hier herkommen.
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:51 Uhr von Cansan
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
langsam geht ihr mir auf die Nerven mit eurer Ausländerhetze.
Ich bin selbst Deutscher ausländischer Herkunft und schätze so viel an dem Land und dem einigermaßen funktionierenden System.
Aber wenn ich die Kommentare hier lese, von Leuten die mit Sicherheit von sich behaupten nicht Rassistisch zu sein dann bekomme ich das kotzen.
Auch ich möchte nicht das mir Grundlos etwas passiert.
Wir haben die gleichen Sicherheitsbedürfnisse.
Sorry aber ich habe das Gefühl die wahren Fratzen werden langsam gezeigt.
Nicht das ich relativieren will aber hier wird doch sehnlich auf bestimmte Themen gewartet bis man wieder seinen ganzen Frust rauslassen kann.
Ach fuck was solls.
Überall auf der Welt das Gleiche.
Ich verpiss mich.auf ne Insel lebe mit ein paar Tieren zusammen.

Wenn man wirklich, und ich meine wirklich nachdenkt eh alles fetz was hier läuft mit dieser möchtegern stolzen Sippe von Mensch.

Aber jeder das was er verdient.
Ihr werdet schon sehen was ihr erreichen wird.
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:59 Uhr von Cansan
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Lonezealot: "Anpassung bedeutet in Deutschland, gleiches Aussehen, gleiches Essen, gleiche Feste und gleiche Wertvorstellungen."
Gleiche Hautfarbe hast du noch vergessen.

Alles was für mich zählt sind die gleichen Wertevorstellungen.

Ob er Hunde oder Katzen frisst mir egal.
Ob sie eine Burka oder einen Anzug anhat mir egal.
Ob jemand auf ner Kerwe Tanzt oder auf einer russischen Party mir scheissegal.
Kommentar ansehen
07.01.2008 13:20 Uhr von vst
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das war kein iraker: das war michael douglas.
Kommentar ansehen
07.01.2008 14:29 Uhr von Superhecht
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
vst: der kriegt keinen Drehmomentschlüssel mehr hoch, deshalb durfte er bei BasicInstinct2 ja auch nicht mehr
Kommentar ansehen
07.01.2008 16:20 Uhr von joebang
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
zuckerhut: Ich scheiss auf die Türkische Anwältin, OK.
Solche leute sind nur Arschkriecher. Die würden für paar euro Ihre eigene Mutter verkaufen. Solche leute gibt es leider häufig wenn die Geld sehen verkaufen die sich selbst. Und ausserdem woher willst du wissen das ich Türke bin.
Es mag sein es gibt richtig asoziale Leute (Ausländer) das wir aber immer verallgemeinert.
Es weder mit frust auslassen oder sonst was zu tun.
Die seite ist dafür da das jeder seine meinung sagen kann und das tue ich. UND SAGE DIE WAHRHEIT!
Kommentar ansehen
07.01.2008 16:38 Uhr von honoriscausa
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Also mal den abgesehen davon, daß er nachweislich Ausländer ist, ist er auch nachweislich ausgetickt und hat anderen Mitmenschen Schaden zugefügt.

Wenn er dafür nicht bestraft werden soll, weil sich gewisse Gruppen sofort dadurch "verhetzt" fühlen, weiß ich auch nicht mehr weiter. Und meine Meinung hat jetzt wirklich nix mit sozialem Stand, Armut, Polititk, Herkunft, Hautfarbe, Religion, oder sonstigen Killeragargumenten zu tun, sondern nur mit gesundem natürlichem Gerechtigkeitsempfinden...
Kommentar ansehen
07.01.2008 16:47 Uhr von joebang
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
honoeriscausa: Hat ja nix damit zu tun er soll NATÜRLICH seine strafe bekommen.

Der Punkt ist wenn ein Ausländer eine Straftat begeht heisst es immer TYPISCH Ausländer.

Es gibt viele kriminelle Ausländer das bestreit ich nicht, aber das heisst nicht z.B wenn ein (Beispiel) Türke einen alten man verprügelt dass es alle tuen. Und genau das wird überall nicht nur hier auf gewissen maßen angedeutet.
Kommentar ansehen
07.01.2008 17:52 Uhr von medimorph
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ab in die geschlossene Psychiatrie! 4xTägl. 20mg Haldol und etwas Amitryptilin helfen garantiert!
Kommentar ansehen
07.01.2008 18:56 Uhr von Nuernberger85
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@ Cansan: deutsche sind doch nicht ausländerfeindlich!

sie sagen doch extra immer :"ich hab ja nichts gegen ausländer, ABER...."

das sagt doch schon alles :)
Kommentar ansehen
07.01.2008 22:37 Uhr von LevLev
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Nuernberger85: So ist das da gebe ich dir vollkommen recht !
Kommentar ansehen
08.01.2008 00:06 Uhr von Jimyp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Nuernberger85: Ich habe was gegen kriminelle Ausländer!

Dagegen gibt es wohl nichts zu sagen, es sei denn, man unsterstützt diese Kriminalität!
Kommentar ansehen
08.01.2008 02:37 Uhr von Nuernberger85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jimyp: aha

und ich hab einfach nur was gegen kriminelle!

und bei dem, was zumindest ich aus dem artikel lesen kann, ist der mann nicht kriminell sondern geistegestört. er ist ausgetickt warum auch immer.
Kommentar ansehen
08.01.2008 06:41 Uhr von LoneZealot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jimyp: " Ich habe was gegen kriminelle Ausländer! "

Leute wie du wüden von sich niemals behaupten sie seien ausländerfeindlich.

Ob jemand Ausländer ist oder nicht, darf bei der Abneigung gegen Kriminalität keine Rolle spielen, sonst ist es eben Ausländerfeindlichkeit.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?