07.01.08 09:16 Uhr
 5.084
 

Formel 1: Der neue Ferrari ist da - diese Saison ohne Traktionskontrolle

Kimi Raikkönen und Felipe Massa enthüllten am gestrigen Sonntag in Maranello das Geheimnis um den neuesten Formel-1-Wagen der Edelschmiede Ferrari. Mit dabei: Michael Schumacher in seiner Funktion als Berater. Am neuen Ferrari für die Saison 2008 hat sich technisch Einiges getan.

Vorneweg: Eine Traktionskontrolle ist für die Saison 2008 nicht mehr gestattet. Die Aerodynamik-Flügel wurden modifiziert, Seitenkästen auf Motorhöhe abgesenkt und verschlankt, der Radstand und die Balance des Fahrzeuges den Modifikationen angepasst. Unter der Haube sitzt ein längst eingebautes Karbon-Getriebe.

Ob die Neuerungen, die sich laut Chefdesigner Aldo Costa diesmal im Rahmen halten, auszahlen werden, wird Räikkönen vielleicht morgen beim Training in Fioro schon feststellen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Ferrari, Saison
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.01.2008 10:23 Uhr von pippin
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt interessant: Ich hoffe mal, dass die neuen Regeländerungen wieder für mehr Spaß in der Formel 1 sorgen.

Ohne die ganzen technischen Gimmicks, wie eben die Traktionskontrolle, kann man dann hoffentlich wieder mehr fahrerisches Können sehen. Mich interessiert ja nicht, wie das Auto auf der Straße bleibt, sondern wie der Fahrer sein Auto auf der Straße hält.

Wenn es nach mir ginge würden nur noch rein sicherheitsrelevante elektronische Hilfsmittel in den Rennautos erlaubt sein.

@autor: Ist nur eine Kleinigkeit, aber es muss heißen "längs eingebautes Karbon-Getriebe".
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:15 Uhr von alterm.ann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bin auch mal gespannt, wie gerade die jungen fahrer ohne traktionskontrolle zurecht kommen.

ansonsten schliese ich mich dem vorredner an.

gruß

ps.: ohne den m.schuhmacher ikonisieren zu wollen - der hatte die traktionskontrolle im hintern und ABS im fuß. ;o)
Kommentar ansehen
07.01.2008 14:13 Uhr von moenke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@alterm.ann: aber nicht im kart ;)
Kommentar ansehen
07.01.2008 15:19 Uhr von VayaConTioz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*Aha*: Ich bin auch gespannt was diese Sesaion passieren wird.
Grade jetzt,wo es langsam wieder um fahrerisches können im vordergrund steht und nicht nur darum wie gut das Auto ist...! :-)
Kommentar ansehen
07.01.2008 15:21 Uhr von VayaConTioz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
- - -> SAISON <- - -
Kommentar ansehen
07.01.2008 19:21 Uhr von DerFeger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt: wird wieder gezeigt wer es drauf hat
endlich wieder spannung
Kommentar ansehen
07.01.2008 19:54 Uhr von alterm.ann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@moenke: UNS trixt der im kart noch allemal aus ;o) , *gg*

@feger
so schauts aus.


.. ob jetzt überhaupt noch ein japanischer pilot mitfährt? dieichweissnichtmehrwiesiehießen waren doch selbst MIT traktionskontrolle die ich-dreh-mich-meister .. ;o)

gruß
Kommentar ansehen
07.01.2008 22:01 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab vorhin das Lenkrad dazu gesehen..Unmengen von bunten Knöpchen..das würde mich ja irre machen *g* Ein Wunder, dass die sich dabei noch aufs Fahren so konzentrieren können..
Kommentar ansehen
08.01.2008 02:39 Uhr von Dark-Templer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm, ich weiß nicht wie es euch geht, aber ohne Schumi ist die Formel 1 für mich zumindest nur noch wenn, dann wegen ihrer Skandale interessant.

Grade nun , wo der junge Hamilton aufgetaucht ist, durch en wegfall der Traktionskontrolle es zumindest ein Stück weit "back to the Rules" geht hätte ich mir einen Schumi in der F1 wieder gewünscht.

Andererseits verstehe ich auch seine Familie. Er hat nen Arsch voll Geld verdient mit seiner sportlichen Leistung, ob nun überbezahlt oder nicht. Einmal hats ihn mittelprächtig erwischt, unfalltechnisch und ich denke letzten Endes muss man halt damit leben das aus deutscher Sicht erst einmal ein Ausnahmefahrer mit einer annähernden Sympathie ausbleiben wird.

Es sei denn Ralf kommt wieder.

Ok, der war nicht gut :D

MfG
Kommentar ansehen
08.01.2008 13:32 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffe: das diese saison onhne skandale ablaeuft und wieder richtig gefahren wird.........keine langeweile mehr....wie in den letzten jahren

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?