06.01.08 17:55 Uhr
 371
 

Mexiko-Stadt: Reine Frauenbusse sollen vor Grabschern schützen

Eine Initiative soll Frauen in Mexiko-Stadt künftig mehr Schutz bieten vor unwillkommenen Berührungen in öffentlichen Verkehrsmitteln. Zu diesem Zweck werden Busse eingesetzt, die ausschließlich Frauen zur Verfügung stehen.

Das Vorhaben startet in knapp zwei Wochen. Ab Mitte Januar werden auf 17 Linien maximal 85 Busse morgens und abends, also zu den verkehrsintensiven Zeiten, weibliche Passagiere befördern.

Als Initiator des Programms, das den Namen "Lasst uns sicher reisen" trägt, werden die städtische Verkehrsbehörde und das Fraueninstitut genannt. Eine Vorform des "sicheren Reisens" existiert bereits: Die mexikanische U-Bahn hält zu bestimmten Zeiten Waggons exklusiv für Frauen bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nom_de_plume
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Frau, Stadt, Mexiko
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen
Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2008 18:33 Uhr von sepp-des-tages
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so! Sollte man in manchen Deutschen Städten und Dörfern auch einführen. Finanziell und umweltpolitisch würde das aber bei uns nahezu undenkbar sein.
Kommentar ansehen
06.01.2008 21:59 Uhr von Poncia
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Frauenbusse: Erinnert mich sehr an Burkaträgerinnen, ist auch nicht mehr viel weiter, wenn man die Geschlechter schon trennt.
Vielleicht sollten Männer endlich mal lernen, das Frauen kein Freiwild sind, sondern gleichberechtigt.
Dann wären nämlich Frauenbusse und Burkas passé.
Herzlich Willkommen im Mittelalter.

Grüße Poncia
Kommentar ansehen
07.01.2008 14:50 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
huahuahua: ihr seid witzisch.

sepp, warum soll das eingeführt werden?

poncia
wir sollen uns daran erinnern, dass frauen gleichberechtigt sind?
ist es nicht genau andersrum?
sollten sich männer nicht endlich mal daran erinnern, dass sie gleichberechtigt sind?
was sollen die vorteile die frauen überall genießen?

es wird zeit, dass wir deutschland aufteilen.
einen teil für frauen, einen für männer
einen für kinder, einen für jugendliche, einen für erwachsene.
einen für jede religionszugehörigkeit.
einen für jede hautfarbe.

ich will endlich einen männerparkplatz

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?