06.01.08 16:11 Uhr
 9.949
 

München: Und schon wieder U-Bahn-Schlägerei - das vierte Mal in zwei Wochen

In München ist es am heutigen Sonntag, den 6.1.2008 um 06:30 Uhr schon wieder zu einem gewalttätigen Zwischenfall in der U-Bahn gekommen.

Die drei mutmaßlichen Täter, zwei Palästinenser und ein Iraker im Alter von 16 bis 17, wurden bereits festgenommen.

Diesmal wurden zwei 22-Jährige verletzt und sofort ambulant versorgt. Mittlerweile wurden sie wieder entlassen.


WebReporter: nassir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Bahn, Woche, U-Bahn, Schlägerei, Schläger, U-Bahn-Schläger
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

85 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2008 16:08 Uhr von nassir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe die Jugend von heute nicht mehr was sie zu so welchen Taten treibt ist mir ein großes Rätsel.
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:19 Uhr von vollkraft2000
 
+48 | -20
 
ANZEIGEN
sofort abschieben! so nun bin ich mal gespannt was gescheht?!
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:25 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist denn in Bayern los? Scheint ja ein Brennpunkt zu sein.
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:25 Uhr von Lonni
 
+64 | -8
 
ANZEIGEN
Laut Quelle: illegal Eingereist! Wenn der Asyl Antrag durchgeht, verliere ich komplett den Glauben an diesen Staat.

Das sollte man sich mal in einem anderen Land erlauben…
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:27 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+25 | -57
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:29 Uhr von ter
 
+59 | -7
 
ANZEIGEN
Wird jetzt über jede U-Bahn Schlägerei berichtet? Alle drei Täter haben laut DIE ZEIT in Deutschland Asyl beantragt. Einer der beiden 16-Jährigen hat bereits 13 Einträge in den Polizeiakten. Da ist es ja ziemlich einfach diese Täter aus dem Verkehr zu ziehen. Gute Heimfahrt.
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:31 Uhr von moloche
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
@Protonenpumpenhemmer: wuerde ich als Frau auch nicht, gib den Frauen mehr Muckis und es sieht anders aus.
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:31 Uhr von Andana
 
+26 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:35 Uhr von nassir
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
die spinnen alle: also ich finde falls es die erste straftat bei einem dieser täter gewesen wäre sollten die niht abgeschoben werden aber die sind zigmal vorbestraft alle weg mit denen find ich
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:44 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+24 | -18
 
ANZEIGEN
Profiling: Mal die bisherigen Erkenntnisse zusammenstellen:

- Männlich
- Raucher
- Alkohol
- Musikhörer (MP3, bestimmt Raubkopien)
- U-Bahnfahrer
- Wohnhaft in Bayern

Männer haben einen rund 50% Anteil an der Bevölkerung, wurden hier aber mit 100% auffällig. Und warum fielen bisher nur U-Bahnfaher negativ auf? Warum keine Straßenbahnfahrer. Das sollte uns alles zu denken geben.
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:47 Uhr von las.
 
+27 | -9
 
ANZEIGEN
wo ist eigentlich: claudia roth?
achso... ja... die täter sind schließlich keine deutschen.
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:50 Uhr von The_free_man
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Hrm Sind ja in diesem Fall mal nicht schlecht, die Kameras in den U-Bahn Stationen.
Nur dass es den Opfern in diesem Moment nicht viel nützt.
Bis die Bahnpolizei mal da ist..
Wenn die sich irgendwas vors Gesicht ziehen ists auch vorbei.

Ich glaube auch, dass so etwas ständig passiert, nun aber die Medien darauf aufmerksam geworden sind und verstärkt berichten.

Und wieder waren es Ausländer. Diese Häufigkeit müsste mittlerweile wirklich jedem auffallen.
(Und sorry, bin nicht braun. Wähle stets die Linke.)
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:50 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+17 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:51 Uhr von Lonni
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@las. „die täter sind schließlich keine deutschen.“

Für das "Naziproblem" sind andere zuständig…
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:51 Uhr von norris2008
 
+23 | -7
 
ANZEIGEN
Ihr Träumer: "Mittlerweile wurden sie wieder entlassen."


Muhahaha ;-)

In Deutschland gibt es Täterschutz, wenn man keine Steuern hinterzieht oder ILLEGALES downloadet.
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:52 Uhr von GerdiSchröder
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
MikeBison?? Welche gemeinsame Eigenschaft?
Alle U-Bahn Fahrer?
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:55 Uhr von Nbkzero
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
ahhh ha! stellt euch mal selber die Frage warum sich diese Meldungen grade jetzt sich heufen, was will die BRD durchsetzen damit ihnen diese Fälle grade rechtkommen?
Ich verurteile solche Gewalt aber die kam in den letzten Jahren auch vor nur dazu gab es dann keine Berichte warum?
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:56 Uhr von Superhecht
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
las. da isse
[edit, foo.fraggle]

sie ist wieder solo
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:58 Uhr von Schiebedach
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@protonenpumpenhemmer: stimmt! Frauen -tolle Vereinfachung- bringen ihre eigenen Kinder um!
Wolltest Du darauf hinweisen?
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:58 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
"stellt euch mal selber die Frage warum sich diese Meldungen grade jetzt sich heufen, was will die BRD durchsetzen damit ihnen diese Fälle grade rechtkommen?"

- Die Leute benutzen zunehmend Öffis?
- Vorratsdatenspeicherung
- Videoüberwachung
- Privatisierung von Knästen/Objektschutz usw.
- Wahlen in 3 Bundesländern und die CDU hat schlechte Umfragewerte?
Kommentar ansehen
06.01.2008 16:58 Uhr von DerKenner
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Nbkzero .. vlt. weil, sie ihre Staatsüberwachungs untermauern wollen?
Kommentar ansehen
06.01.2008 17:00 Uhr von johagle
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
@mike: <<<Setzen wir den Fokus doch mal auf die Konfession....>>>

Welche ist das? Die, die du gern hättest?
Kommentar ansehen
06.01.2008 17:04 Uhr von Lonni
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Glaube eher nicht, dass der Staat hinter den vermehrten Meldungen steckt. Langsam überlegt bald nicht mehr nur der U-Bahn Fahrer, wo er demnächst sein Kreuz machen wird. Das wäre voll ein Eigentor.
Kommentar ansehen
06.01.2008 17:17 Uhr von Nuernberger85
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
3 täter: am sonntag morgen!

wahnsinn....um die uhrzeit gab es wahrscheinlich hunderte schlägerein unter jugendlichen in ganz deutschland!
Kommentar ansehen
06.01.2008 17:22 Uhr von Borat
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sollten wir eine U-Bahn gehn Mekka fahren lassen, auf der Fahrt dorthin können Sie sich alle den Kopf einschlagen!
Ich Tippe...
Auf der Hälfte der Strecke kann die Bahn umkehren und wieder viele neue Schläger einsammeln, die die Reise dann erneut antreten werden.
Ein schöner Kreislauf, der das Problem lösen könnte :o)

Refresh |<-- <-   1-25/85   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt
USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?