06.01.08 12:38 Uhr
 488
 

Mitarbeiter der deutschen Botschaft im Iran ausgewiesen

Laut dem Sprecher des iranischen Außenministeriums musste ein deutscher Diplomat den Iran verlassen, weil er "in undiplomatische Aktivitäten verwickelt war".

Das Auswärtige Amt bestätigt zwar die Rückkehr eines Deutschen aus dem Iran, nennt aber keine Gründe hierfür. Es könnte sich dabei um Vergeltung für einen iranischen Diplomaten handeln, der im Juli 2007 aus Deutschland ausgewiesen wurde.

Auch bei den genauen Gründen über die Ausweisung des Iraners schweigt das Amt. Laut den Medien soll er damals versucht haben, in Deutschland Atom-Komponenten zu kaufen.


WebReporter: bounc3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Iran, Mitarbeiter, Botschaft
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Islamische Rechtsgelehrte dürfen künftig zivile Ehen schließen
AfD: Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt
SPD-Politikerin Dreyer: Auch Ausreisepflichtige sollten arbeiten dürfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.01.2008 12:17 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Weil ihr unseren Diplomaten ausgewiesen habt, weisen wir euren aus ... ääätsch" ... so oder so ähnlich ...
Kommentar ansehen
06.01.2008 12:52 Uhr von auf-Epo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
diplomatie hat ihre eigenen Regeln: Die Öffentlichkeit wird nie erfahren, was wirklich geschah.
Kommentar ansehen
06.01.2008 17:02 Uhr von Lady_Die
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: dein Kommentar ist völlig überflüssig denke ich. Es gibt manche Meinungen die bilden sich einfach nur aus Vorurteilen. Warum äussert sich das Amt denn nicht dazu?Dies und natürlich der Grund an sich muss in Erfahrung gebracht werden - natürlich aus einer sicheren Quelle und nicht von dem Kommentar eines Autors ausgehend- bevor man voreilige Schlüsse zieht. Auch wenn sie im Iran nicht in einer Demokratie leben, so müssen wir hier auch nicht undemokratisch verurteilen oder?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?