06.01.08 10:51 Uhr
 296
 

Iris Berben über Lügen, Aussehen und Sinnlichkeit

Schauspielerin Iris Berben hat gegenüber der "Bild am Sonntag" geäußert, dass sie hin und wieder dazu neige, kleinere Lügen zu erzählen. Dabei handele es sich zum Beispiel um kleine Unwahrheiten, wenn man einen anderen Menschen, mit dem was man wirklich denkt, verletzen würde.

Die 57-Jährige sagte weiter, dass sie auch schon aus Kalkül heraus Filme gedreht habe, da sie sicher war, dass diese ein großes Publikum erreichen würden. Für sie selbst waren die Filme aber keine Glanztaten. Außerdem höre sie es gerne, wenn man sie sinnlich nennt. Nur sexy würde ihr nicht reichen.

Mit ihrem Aussehen ist die Schauspielerin nicht zufrieden. Unter anderem gefalle ihr ihre Nase nicht, da sie zu breit sei. Außerdem bekomme sie ein Doppelkinn. Als sinnlich bezeichnete Frau Berben ihr Lachen, das sie als ansteckend empfindet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Erbe, Aussehen, Iris Berben
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?