05.01.08 16:57 Uhr
 113
 

Kenia: Regierung der nationalen Einheit soll Land von der Krise befreien

Mwai Kibaki, kenianischer Präsident, hat verkündet, dass er eine Regierung der nationalen Einheit bilden möchte. Dies soll die schwere politische Krise, in der das Land steckt, beheben.

Mit einer solchen Regierung möchte Kibaki erreichen, dass sich die Kenianer vereinigen und versöhnen. Zuvor hatte sich Kibaki mit dem US-Gesandten Jendayi Frazer getroffen. Frazer möchte in dem Konflikt, der das afrikanische Land erschüttert, vermitteln.

Die von Kibaki angestrebte Regierung wird allerdings von Oppositionsführer Raila Odinga abgelehnt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Krise, Land, Regie, Kenia, Einheit
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?