05.01.08 16:46 Uhr
 533
 

Schweiz: 17-Jähriger mit Machete attackiert

Ein 17-jähriger Junge wurde im Kanton Glarus von einem nur ein Jahr älteren Täter angegriffen und verletzt. Tatort war die alte Mühle Betschwanden, wo der Konflikt eskalierte.

Der Täter rief unter Verwendung einer Machete Verletzungen an Armen und am Körper des 17-jährigen Opfers herbei. Der geschädigte wurde in ein Krankenhaus gebracht und der Täter von der Polizei inhaftiert.

Warum es zu dieser Auseinandersetzung kam, kann noch nicht gesagt werden. Die Polizei bittet um Mithilfe.


WebReporter: bobolicious
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Machete
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2008 16:29 Uhr von bobolicious
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder einmal ein Streit unter Jugendlichen, welcher wahrscheinlich traurigerweise nur mit ein paar Sozialstunden etc. geahndet wird.
Kommentar ansehen
05.01.2008 19:27 Uhr von ShmokinJay
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch klar "Warum es zu dieser Auseinandersetzung kam kann noch nicht gesagt werden, die Polizei bittet um Mithilfe."

Darauf kann jeder ugendliche zwischen 14 und 22 Jahren heutzutage eine Antwort geben.
Der Grund, warum der 18 jährige auf den anderen losgegangen ist,war höchstwahrscheinlich,weil ihm seine Haare/Klamotten/Große Klappe etc. nicht gefiel, wie immer.Asoziales Drecksvolk.(Damit mein ich nicht Ausländer,deutsche oder was sonst so für Missverständnisse aufkommen können)
Kommentar ansehen
05.01.2008 19:29 Uhr von Hugo Tobler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu wenig Angaben! Mir scheint, dass zu wenig Angaben sind um der Polizei zu helfen.
Kommentar ansehen
05.01.2008 23:59 Uhr von ter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zu wenig Angaben? Welche Angaben fehlen denn?

"Ein mit einem Messer bewaffneter 18-jähriger Ecuadorianer hatte bei einer Partyveranstaltung einem 17-jährigen türkischen Staatsangehörigen nach einer Auseinandersetzung erhebliche Schnittwunden an beiden Armen sowie am Körper zugefügt."
http://polizeinews.ch/...

So etwas ist für mich nicht zu rechtfertigen. Gewalt ist nie eine Lösung.
Kommentar ansehen
06.01.2008 00:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die jugend: egal wo auf der welt scheißt auf werte, auf moral und anstand...deshalb passieren solche dinge
Kommentar ansehen
07.01.2008 09:19 Uhr von eifachoeppis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das schlimme ist, dass der Typ nur mit der Machete auf den anderen losgegangen ist, weil dieser ihn und seine asozialen Freunde nicht in einen Club lassen wollte. Aber deswegen gleich zu Hause eine Machete hohlen und damit wild in der Gegend rumfuchteln ist wirklich keine Lösung.

Und geahndet wird die Tat wahrscheinlich mit mehr als Sozialstunden, da der Täter kein unbeschriebenes Blatt ist. Da hat sich wieder einmal jemand das Leben gründlich versaut...
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:40 Uhr von lukas-berchten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tatschilderung: Ich war dabei als es passiert ist. Es wollten ein paar Jugendliche die Party ohne zu bezahlen betreten. Da wollte einer Sie rausschmeisen, so kam es zu einer Schlägerei. Sie wurden aus der Party geschmissen. Doch Die Angreifer haben sich 60 Meter von der Party enfernt aufgehalten. Sie riefen sofort jemand an. So gieng das Gerücht in der Party rum, das jemand mit dem Messer komme und die Party wurde abgebrochen. Doch der mit der Machete kam mit dem Auto und war deshalb sofort da. Die meisten befanden sich nicht mir in der Party als er dann kam. Wir schlossen sofort die Tür ab. Doch einer sagte es wäre ein Kolleg von ihm und öffnete so die Tür. Er bekam sofort die Klinge an die Hand geschlagen. Danach hat der Angreifer das Messer an den Hals eines Partymitglieders gehalten. Dies sah derjenige, der vorher die andern aus der Party geschmissen hat und pakte den Angreifer, es kam zum Kampf, der Angreifer mit der Machete in der Hand. Die Kollegen des Angreifers löschten ausserdem noch das Licht, so schlug der Angreifer einfach mit der Machete drein. Danach haute der Angreifer ab und ich verständigte den Krankenwagen und die Polizei. Das Opfer lag am Boden mit sehr viel Blutverlust.
Der Angreifer ist eigentlich ein netter Kerl, doch er hat vorher getrunken und manche Menschen werden vom Alhohol agressif, so hat er die Tat begangen. So sieht man was der Alkohol alles anrichtet. Viele Sachen passieren mit Alkohol. Wenn er nichts getrunken hätte, wäre die Tat warscheindlich nie passiert.
Kommentar ansehen
07.01.2008 11:40 Uhr von lukas-berchten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tatschilderung: Ich war dabei als es passiert ist. Es wollten ein paar Jugendliche die Party ohne zu bezahlen betreten. Da wollte einer Sie rausschmeisen, so kam es zu einer Schlägerei. Sie wurden aus der Party geschmissen. Doch Die Angreifer haben sich 60 Meter von der Party enfernt aufgehalten. Sie riefen sofort jemand an. So gieng das Gerücht in der Party rum, das jemand mit dem Messer komme und die Party wurde abgebrochen. Doch der mit der Machete kam mit dem Auto und war deshalb sofort da. Die meisten befanden sich nicht mir in der Party als er dann kam. Wir schlossen sofort die Tür ab. Doch einer sagte es wäre ein Kolleg von ihm und öffnete so die Tür. Er bekam sofort die Klinge an die Hand geschlagen. Danach hat der Angreifer das Messer an den Hals eines Partymitglieders gehalten. Dies sah derjenige, der vorher die andern aus der Party geschmissen hat und pakte den Angreifer, es kam zum Kampf, der Angreifer mit der Machete in der Hand. Die Kollegen des Angreifers löschten ausserdem noch das Licht, so schlug der Angreifer einfach mit der Machete drein. Danach haute der Angreifer ab und ich verständigte den Krankenwagen und die Polizei. Das Opfer lag am Boden mit sehr viel Blutverlust.
Der Angreifer ist eigentlich ein netter Kerl, doch er hat vorher getrunken und manche Menschen werden vom Alhohol agressif, so hat er die Tat begangen. So sieht man was der Alkohol alles anrichtet. Viele Sachen passieren mit Alkohol. Wenn er nichts getrunken hätte, wäre die Tat warscheindlich nie passiert.
Kommentar ansehen
07.01.2008 12:25 Uhr von VayaConTioz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmmm: Was ist bloß mit unserer Welt los,früher ist man kurz um die Ecke gegangen und hat das mit den Fäusten geklärt (das ist auch schon nicht schön) und heute hat fast jeder ab 12J schon Messer und Pistolen.Die hemmschwele jemanden zu verletzten,ist so gesunken,und wenn Sie dann auch noch Drogen genommen haben....! Das man fast jeden tag sowas hört,ob in der U-Bahn,auf der Strasse,oder halt auf Partys ist echt schon Traurig

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?