05.01.08 15:01 Uhr
 1.450
 

Südafrika: Teenager protestieren gegen Kussverbot

In Südafrika wurde der "Sexual Offences Act" eingeführt, ein Gesetz, das Teenager unter 16 Jahren sexuelle Kontakte verbietet, selbst wenn diese einvernehmlich geschehen und es sich dabei nur um Küsse handelt. Dies soll frühe Schwangerschaften verhindern.

Als Protest gegen dieses Gesetz planen nun viele Jugendliche, die sich in einem Internetforum getroffen haben, in einigen Städten einen Kussmarathon durchzuführen, unter anderem auch in Kapstadt und Johannesburg.

Der "Sexual Offences Act" beinhaltet auch Änderungen, die von Bürgern positiv aufgenommen wurden. So wurden auch Bestimmungen eingeführt, welche die hohe Zahl der Vergewaltigungen verringern sollen.


WebReporter: bounc3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Südafrika, Teenager
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2008 14:07 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle stehen noch weitere Bestimmungen und auch einige Meinungen der Jugendlichen, die sie in das Forum geschrieben haben.
Kommentar ansehen
05.01.2008 16:37 Uhr von Nehalem
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Hmm: Ich bin 16. ich überlege mir ob nicht einfach mit meiner Freundin in den Bundestag laufe und dort hemmungslos Sex mit ihr habe :D
Kommentar ansehen
05.01.2008 17:01 Uhr von ms.crazy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Aufklärung! ich finde das hört sich so an, als ob dort alle denken würden man könne vom küssen schwanger werden.
es gibt da sowas das heisst aufklärung, das könnte auch ganz nützlich sein, und die kleinen dinger, die kondome heissen!
Kommentar ansehen
05.01.2008 17:50 Uhr von juliaaa_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*lach*: So viel dazu...
"Mama?!! Kann ich vom Küssen schwanger werden????"
Dass sie sexuelle Kontakte verbieten find ich ok, wenn man mal bedenkt, dass es Mädchen gibt, die schon mit 10 oder 11 schwanger werden.
Außerdem freut man sich dann noch mehr darauf, 16 zu werden ;) :D
Kommentar ansehen
05.01.2008 18:38 Uhr von ter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vermutlich gut gemeint: aber sicher über das Ziel hinausgeschossen.
Kommentar ansehen
05.01.2008 21:28 Uhr von tillus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kondome tätens auch: vor allem wenn man sich mal die AIDS-Zahlen in Südafrika ansieht (ca. jeder fünfte ist HIV positiv)
Kommentar ansehen
05.01.2008 22:35 Uhr von NetCrack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ich nur zustimmen Kondome, andere Verhütungsmittel und Aufklärung sind da wohl probatere Mittel als das Küssen zu verbieten, tzz ... sowas.
Kommentar ansehen
06.01.2008 01:38 Uhr von PercyFlage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gesetz: bringt sicher viele dazu rein aus Protest zu küssen und was auch immer..

Aber sind irgendwie komische Maßnahmen in einem Land das in zwei Jahren die Fussball-WM ausrichten soll. Das gegen frühe Schwangerschaften, Vergewaltigungen und HIV was gemacht wir ist schon mal richtig gut!
Kommentar ansehen
06.01.2008 04:57 Uhr von Rallozek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denken die immer noch, dass man vom Küssen schwanger werden kann?
Eine großflächige Aufklärungskampange in der Schulen wäre ja wohl bei weitem sinnvoller. Mann könnte ja sogar über die Verteiling von kostenlosen Gummis nachdenken, aber Sexualität von vornherein zu tabuisieren ist kontraproduktiv.

Die erste große Liebe findet man in der Regel im Alter von 14 bis 16, wobei bei den Meißten nicht einmal der Sex im Vordergrund steht (Ausnahemn siehe Blöd-Zeitung).

Aber es scheint ja heute in Mode zu sein alles zu verbieten, ohne nachzudenken.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?