05.01.08 14:53 Uhr
 167
 

Boeing erwartet erheblichen Einbruch bei der Zahl der Neubestellungen

Im vergangenen Jahr hat Boeing so viel Auftragseingänge verzeichnet wie nie zuvor in seiner Unternehmensgeschichte. Der Flugzeugbauer meldete 2007 die Rekordzahl von 1.413 Bestellungen. Doch zeigt sich der Konzern für die Zukunft nicht mehr ganz so optimistisch.

Scott Carson, Chef der Boeing-Zivilsparte, erwartet schon in diesem Jahr einen Rückgang der Neuaufträge von 25 Prozent. Analysten der Credit Suisse befürchten gar, dass Boeing und Airbus (2007: rund 1.300 Bestellungen) am Ende des Jahres zusammen weniger als 1.000 Bestellungen verzeichnen werden.

Derweil entspricht der Auftragsbestand durch die Zahl der Neubestellungen dem Dreifachen einer Jahresproduktion. Jedoch fehle, so Carlson, den Airlines zunehmend Beschaffungskapital. Infolge der Erhöhung der Ölpreise sei zwar viel Kapital in moderne Flugzeuge investiert worden, andererseits steige jedoch der Druck auf die Erträge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zahl, Einbruch, Boeing
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?