05.01.08 14:38 Uhr
 1.095
 

In Florida regnen die Leguane von Bäumen herab

In Miami in Florida verursachten sehr niedrige Temperaturen einen Regen aus Leguanen. Bei Temperaturen zwischen vier bis fünf Grad fielen die Tiere in die Kältestarre. Da sie sich auf Bäumen aufhielten, fielen sie wie Steine zu Boden.

Die Reptilien wurden von städtischen Bediensteten eingesammelt und anschließend in die Sonne gelegt.

"Bei Temperaturen unterhalb von 15 Grad Celsius haben die Leguane bereits Probleme sich zu bewegen, bei fünf Grad sind sie dann komplett gelähmt", teilte ein Wissenschaftler der Universität Florida mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Baum, Florida
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs
Wien: Frau reagiert geistesgegenwärtig und sperrt Einbrecher in ihre Wohnung ein
Brasilien: Büro-Mitarbeiter finden Puma unter Schreibtisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2008 15:29 Uhr von Schiebedach
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Leguane: Sch.... Schwerkraft!
Kommentar ansehen
05.01.2008 18:58 Uhr von SonnenblumeOfDeath
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaja es wird immer kälter nur in deutschland da fällt nich mal schnee wenn man nich in 1000 meter höhe wohnt
Kommentar ansehen
05.01.2008 19:08 Uhr von torschtl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich mag den klimawandel hoffentlich ab märz 30 grad bis in oktober rein...und dann den rest des jahres eisstockschießen
Kommentar ansehen
05.01.2008 22:09 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und: wie oft und wie lange halten die armen Viecher das durch, bis sie endgültig stocksteif bleiben?
Kommentar ansehen
05.01.2008 23:16 Uhr von massa123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es geht bergab dies sind apokalyptische vorzeichen bloß leguanee anstelle fröschen^^

spaß beiseite hoffe die brechen sich nix beim freien fall von der höhe...:-)
Kommentar ansehen
06.01.2008 15:13 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann oder Frau: wie auch immer stelle sich vor man geht nichtsahnend spazieren und plötzlich fällt einem so ein Leguan auf den Kopf. In der Zeitung steht dann anstatt vom Blitz getroffen vom Leguan erschlagen. Sorry, mal ernsthaft. Tragen die da keine großen Verletzungen von sich? So ein Sturz ist doch nicht zu unterschätzen, und dann auch noch im steifen Zustand. Aua. Und wie nennen sich die Bediensteten? Die stellen sich dann vor: hallo, ich bin von Beruf ein Leguaneinsammler ;o)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Band "Belle and Sebastian" vergisst Schlagzeuger im Schlafanzug in Supermarkt
Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?