05.01.08 14:15 Uhr
 367
 

Fußball/RL: Thorsten Fink neuer Trainer in Ingolstadt

Fußball-Regionalligist FC Ingolstadt hat einen neuen Trainer. Nachdem der Verein am Neujahrstag Jürgen Press gefeuert hatte, übernimmt mit Thorsten Fink nun der Wunschkandidat des Präsidiums die Verantwortung für die Mannschaft.

Fink war Bundesligaprofi für die SG Wattenscheid, den Karlsruher SC und den FC Bayern München und arbeitete zuletzt als Co-Trainer von Giovanni Trapattoni bei Red Bull Salzburg.

Schon vor dem definitiven Wechsel sagte Fink: "Es ist ein großes Ziel, in Deutschland als Cheftrainer zu arbeiten." Er würde in Salzburg keine Aufstiegsmöglichkeit sehen. Sein Vertrag läuft bis 2009.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Ingolstadt
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2008 11:23 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine kluge Entscheidung für beide Seiten. Ingolstadt wird sich sicher für die 3. Bundesliga qualifizieren und Fink kann sich dort einen Namen als Trainer auch in Deutschland machen.
Kommentar ansehen
05.01.2008 23:21 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fink: Ich weiß ja nicht ob er die richtige Wahl ist, Ich denke er hat zwar sehr viel in Österreich gelernt, aber ob er schon so weit ist einen Klub alleine zu leiten fraglich?!
Kommentar ansehen
06.01.2008 10:33 Uhr von Bongomutti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Naddel1408: Also, der hat doch die größten Vorbilder als Spieler gehabt, der muss doch eine Mannschaft auch alleine leiten können, findet Eure Mutti

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?