05.01.08 13:20 Uhr
 591
 

USA: Putzfrauen waren zwei Tage im Aufzug eingesperrt - Handy vergessen

Zwei Putzfrauen aus den USA waren zwei Tage, nur mit Hustenbonbons und Aspirintabletten ausgestattet, in einem Aufzug eingesperrt. Am 22. Dezember stellten Mutter und Tochter fest, dass sie in einem Aufzug eines Gebäudes in der Nähe von Chicago eingeschlossen waren.

Das Drücken auf den Alarmknopf habe nichts gebracht. Im Gebäude war außer ihnen niemand mehr anwesend. Sie konnten auch keine Hilfe holen, weil sie kein Handy dabei hatten.

Am 24. Dezember hörte jemand ihre Hilfeschreie und alarmierte daraufhin die Feuerwehr, welche die beiden Putzfrauen aus ihrer misslichen Lage befreite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Handy, Putzfrau, Aufzug
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2008 03:11 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ohne Handy sollte man heutzutage gar nicht außer Haus gehen. Dann passieren solche Sachen nicht.
Kommentar ansehen
05.01.2008 19:40 Uhr von chazy chaz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
unschöne Vorstellung :S: nix zu essen, kein Klo, nix.
Wenigstens Heiligabend rechtzeitig wieder frei.
Aber werden Notrufe von Aufzügen (zumindest in Deutschland) nicht zu einer Zentrale gesendet, die immer besetzt ist?
Kommentar ansehen
05.01.2008 22:17 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jup: ein klein wenig mehr Info hier:

http://www.kirotv.com/...

Sehr unangenehm..aber trotzdem werde ich nicht zum Handysuchtl werden^^
Kommentar ansehen
07.01.2008 14:08 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der titel liest sich, als ob die mädls eingesperrt wurden, weil sie kein handy dabei hatten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?