05.01.08 13:00 Uhr
 678
 

Brasilien: Sieben Albino-Alligatoren gestohlen

Aus einem Universitätszoo in Brasilien wurden in dem Zeitraum zwischen Montag und Mittwoch sieben höchst seltene Albino-Alligatoren gestohlen. Der Zoo vermutet Tierschmuggler hinter dem Diebstahl.

Am Tatort seien keine Einbruchsspuren gefunden worden, heißt es weiterhin. Die Tiere sollen wahrscheinlich illegal über die Grenze geschafft oder schon in Brasilien verkauft werden. Die Diebe ließen einen seltenen Alligator im Zoo und entführten nur sieben.

Jedes einzelne Tier sei ungefähr 9.700 Dollar wert, so der Zoodirektor. Die in der freien Wildbahn nicht vorkommenden Albino-Alligatoren wurden 2005 geboren. Man züchtete sie durch zehn Jahre lange Inzucht aus zwei Alligatoren, deren Haut etwas heller als üblich war.


WebReporter: Waffelhaendler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brasilien, Albino
Quelle: hosted.ap.org
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2008 13:29 Uhr von Pinok
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
künstliche erzeugnisse: sowas zu züchten ist meiner ansicht nach die größere straftat

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?