05.01.08 12:49 Uhr
 92
 

Bulgarien versinkt in Schneemassen

Aufgrund des Schneechaos in Bulgarien sind bis jetzt fünf Menschen gestorben. Zwei davon erfroren in ihren Häusern. Ein Opfer starb, weil ein Krankenwagen wegen Schneeverwehungen nicht weiterfahren konnte. Ein Obdachloser erfror und eine Frau wurde von Schneemassen begraben.

Seit vergangenem Mittwoch seien bei Temperaturen von minus fünf bis minus 19 Grad Dutzende von Zentimetern Schnee gefallen, so offizielle Stellen. Viele Orte waren von der Strom- und Wasserversorgung abgeschnitten und wurden von Soldaten mit Brot versorgt.

Um die bulgarische Hauptstadt Sofia musste die Hauptautobahn gesperrt werden. Auch Züge konnten bei dem Wetter nicht weiterfahren und der Schiffsverkehr auf der Donau wird behindert.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schnee, Bulgarien
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp fährt Reporter an - "Können Interview jetzt abbrechen"
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?