05.01.08 14:25 Uhr
 439
 

Nachfrage nach Klingeltönen rückläufig

Bei Klingeltönen ist die Nachfrage in vielen Regionen der Welt stark gesunken, so die "New York Times". Das Blatt verweist auf Studien der Marktforscher von JupiterResearch und M:Metrics.

Die größten Veränderungen sind in Europa zu verzeichnen, wo etwa vier Prozent weniger Klingeltöne verkauft wurden.

Die Nachfrage nach Klingeltönen hatte in den USA im Januar 2007 ihren Höhepunkt.


WebReporter: Beta-Tester
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nachfrage
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt
Niedrige Gaspreise bleiben zunächst auch 2018 stabil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.01.2008 12:59 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich lade mir keine Klingeltöne auf mein Handy. Oft sind Klingeltöne pure Abzocke und man bekommt ein "Spar"-Abo aufgedrückt, das man gar nicht will.
Kommentar ansehen
05.01.2008 14:41 Uhr von Jimyp
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu kaufen wenn man sich einen Kligelton auch selbst erstellen kann?!
Kommentar ansehen
05.01.2008 15:08 Uhr von DerFeger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
eigene: Klingeltöne sind teilweise viel besser und noch dazu kostenfrei die möglichkeiten sind vielfälltiger als das gekaufte reine abzocke
aber wer zu gemütlich ist der wird halt weiter abgezockt.
Kommentar ansehen
05.01.2008 15:16 Uhr von Link2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fand die Kosten für diese Klingeltöne schon immer eine Frechheit. Wird Zeit, dass diesen Firmen mal der Garaus gemacht wird.
Kommentar ansehen
05.01.2008 16:33 Uhr von auf-Epo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eh dem Aussterben gewidmet: Ich kann euch nur Recht geben, Klingeltöne dienen meist nur der Abzocke.

Aber, da inzwischen jedes neue Handy mp3-Dateien als Klingelton verwenden kann ist es IMHO nur noch eine Frage der Zeit, bis dieser Markt vollends einbricht.
Kommentar ansehen
05.01.2008 16:51 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst komponieren: Ich habe Klingeltöne die hat kein anderer. Und dafür geb ich auch kein Geld aus.
Meine Klingeltöne sind alle selbst komponiert und arrangiert.
Ist ne Arbeit von nur wenigen Minuten.
Einen Klingelton zu haben den auch andere haben ist das Schlimmste was es gibt. Einzigartig muss er sein, so wie ich.
Kommentar ansehen
05.01.2008 17:00 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das heisst aber nichts gutes: da jetzt die Werbung für Klingeltöne zunehmen wird um die Blöden Klingeltöne aufs Handy der Kunden zu bekommen.
Kommentar ansehen
05.01.2008 17:51 Uhr von ms.crazy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nervig! ich hoffe nur, dass auch die klingeltonwerbung rückläufig ist.
Kommentar ansehen
06.01.2008 02:02 Uhr von Cellardoor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klingeltöne was ist das? Ich finde und fand sie schon immer überflüssig, deshalb ist mein Handy auch immer auf lautlos und Vibriert wenn nur, damit ich niemanden auf die Nerven gehe.
Vllt kann man dann bald das TV wieder anmachen ohne diese Jamba Dauerbelästigung ;)
Andererseits MusikCDs werden auch noch im Laden gekauft obwohl es MP3 gibt.
Kommentar ansehen
06.01.2008 04:43 Uhr von pmf2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingeltöne ? gibt es etwas sinnloseres ? Meiner Meinung nach braucht man nicht wirklich 100.000 verschiedene Klingeltöne und warum soll ich mir unbedingt welche kaufen wenn ich selbst machen kann, falls ichs unbedingt nötig hätte. Zum Überfluss gibts meist noch ein sparabo dazu, so dass man meist nur richtig ausgenommen wird.
Kommentar ansehen
06.01.2008 17:53 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: "Einzigartig muss er sein, so wie ich."

ahahahaha...der war gut :-D
Kommentar ansehen
07.01.2008 01:43 Uhr von Vandemar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: Vielleicht liegt es einfach daran, dass irgendwann ein jeder sein Lieblingsklingeltönchen gefunden hat und deshalb nur noch wenige neue Kunden auf die Werbung von Jxxxa & Co. eingehen. Dass die mit ihrer Werbung jetzt erst recht aufdrehen, ist aber zu befürchten.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?