04.01.08 21:04 Uhr
 1.501
 

Niedersächsische Landeschefs singen falschen Text beim Radio-ffn-Wahlsong

Der niedersächsische Radiosender ffn hat den vier politischen Landeschefs einen Wahlsong geschrieben. Grundlage des Songs ist die Melodie des Sportfreunde-Stiller-Hits "54, 74, 90, 2010".

Im Refrain werden die Zahlen 46, 76, 90, 2008 gesungen - 1946 und 1976 gab es aber gar keine Wahl in Niedersachsen. Das hatten die Texter übersehen.

Von den Politikern bemerkte den Fehler keiner. Ab Montag gibt es auf der Senderhomepage http://www.ffn.de die korrigierte Version.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zahnspange
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Radio, Text
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HBO leaked aus Versehen die kommende "Game of Thrones"-Folge
Nadja Abd el Farrag auf Mallorca von Trickbetrüger bestohlen
"Mission: Impossible 6": Bei missglücktem Stunt bricht sich Tom Cruise den Fuß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2008 21:49 Uhr von emkaeh
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
joaa: juckt massiv würd ich sagen
Kommentar ansehen
05.01.2008 09:18 Uhr von Albi.K
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Landeschefs" ???? Es gibt nur einen Landeschef und das ist der Ministerpräsident. Den Song haben laut Quelle die Fraktionschefs eingesungen.
Kommentar ansehen
05.01.2008 12:39 Uhr von happycarry2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hauptasche: der Spaßfaktor war gegeben. Kleine Patzer sind da doch eher witzig als dramatisch. Und die haben wohl auch kaum vor bei Deutschland sucht den Superstar aufzutreten. Immerhin mal Politiker die mal nen Spaß mitmachen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?