04.01.08 17:10 Uhr
 1.174
 

Fensterputzer, der 152 Meter stürzte, ist wieder bei Bewusstsein (Update)

Fensterreiniger Alcides Moreno (37) und sein Bruder stürzten am 7. Dezember 2007 beim Zusammenbruch des Gerüstes aus der Höhe des 47. Stockwerkes 152 Meter in die Tiefe. Während sein Bruder an den Folgen des Unglücks verstarb, lag er seitdem schwer verletzt im Krankenhaus.

Nun ist er wieder bei vollem Bewusstsein und spricht erstmals seit dem Unfall zu seiner Familie. Die Ärzte sind erstaunt über seine so zügige Genesung.

Wie SN bereits berichtete, habe Alcides Moreno sein Überleben seiner schnellen Reaktion zu verdanken, wodurch er sich beim Sturz an einem Brett festhalten und so seinen Fall abbremsen konnte.


WebReporter: DerKenner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Meter, Fenster, Bewusstsein
Quelle: www.guardian.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2008 17:21 Uhr von ShorTine
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nehmt es mir nicht übel: Ich musste dabei an einen alten Witz von Otto denken:

"Der Eine fiel hinunter und wurde am Boden zerschmettert.
Der Andere hatte Glück: Er blieb mit seinem Auge an einem Nagel hängen."


@Autor: Es hätte etwas genauer gesagt werden sollen, dass er das Brett während des Falls wie ein Surfbrett festgehalten hat.
Kommentar ansehen
04.01.2008 18:09 Uhr von DerKenner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ShorTine, danke für den Hinweis: Jetzt können es die Leser Deinem Kommentar entnehmen.
Kommentar ansehen
04.01.2008 21:05 Uhr von LullabyOverdose
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Brett? Ich frag mich, wie groß muss ein Brett sein, um einen Sturz aus 152 Meter so abzubremsen, dass der Typ überlebt hat!? Ich musste da gleich an eine Folge von Mythbusters denken ...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp fährt Reporter an - "Können Interview jetzt abbrechen"
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?