04.01.08 16:34 Uhr
 906
 

Jugendliche greifen 16-Jährigen grundlos an und werfen ihn in den Mangfall-Kanal

Wie die Polizei mitteilte, hat kurz vor Weihnachten in Bad Aibling (Bayern) ein 17-jähriger Deutscher grundlos einen 16-Jährigen in einer Gaststätte attackiert. Danach hat er mit drei Freunden deutscher, italienischer und türkischer Abstammung das Opfer in der Bahn wieder geschlagen.

Der 16-jährige konnte flüchten, wurde aber von den vier Angreifern eingeholt und bei Tiefsttemperaturen in den Mangfall-Kanal geworfen. Da das Opfer sich nicht an Land retten konnte, sind mindestens zwei Täter zu Hilfe geeilt und halfen ihm heraus.

Der 17-jährige Hauptangreifer ist bereits amtsbekannt wegen Brandstiftung und Körperverletzung und wurde verhaftet. Dem Opfer gehe es soweit gut.


WebReporter: port
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Kanal
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2008 16:40 Uhr von chimera1000
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.01.2008 16:51 Uhr von ShorTine
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
chimera1000: Ausweisen könnte man, wenn überbaupt - wieder mal - nur den Türken. Aber bis dahin ist ein weiter Weg. Falls er bisher unauffällig gewesen ist, hat er nichts zu befürchten.

Zu dem Thema "Mehmet-Effekt" habe ich einen interessanten Artikel gefunden:

http://www.spiegel.de/...

Demnach sind die "Jugend"-straftaten nach seiner Abschiebung tatsächlich spürbar gesunken. Dieser Effekt kann aber nur dauerhaft sein, wenn in weiteren Fällen dieser Art (z.B. Serkan A.) genauso verfahren werden würde.
Das ist imho sehr erstrebenswert.
Kommentar ansehen
04.01.2008 16:52 Uhr von lie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Immerhin: haben sie den Jungen nach dem Irrsinn wieder rausgezogen.
Kommentar ansehen
04.01.2008 17:19 Uhr von Edgar 85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lie: gleiche hab ich auch gedacht aber trotzdem würde ich dafür sorgen das sie so was nie wieder machen
Kommentar ansehen
04.01.2008 17:29 Uhr von kleiner erdbär
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ chimera1000 und WOHIN willst du den 17jährigen DEUTSCHEN haupttäter abschieben???

denkste echt, den nimmt jemand...???
Kommentar ansehen
04.01.2008 17:59 Uhr von DerKenner
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Abschieben? Für das Rausziehen? chimera, falls Du wirklich alles gelesen haben solltest, muss Du Dir Sorgen über Dein festgefahrenes und verzerrtes Realitätsbild machen. Der DEUTSCHE Jugendliche hätte ihn im Kanal wie es aussieht absaufen lassen, wohingegen die andern 2 "ganz bösen" Ausländer anscheinend doch noch ihr Gewissen spürten und ihn rauszogen. Also, für was gleich abschieben, wenn der Haupttäter der deutsche Jugendliche war?
Kommentar ansehen
04.01.2008 18:29 Uhr von titlover
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: na zum Beispiel könnte man den Deutschen nach Deutschland abschieben... aber lieber nicht, lasst das Problem bei den Bayern.
Kommentar ansehen
04.01.2008 18:41 Uhr von Nyrana
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ norris2008: Genau. Wir vergasen Leute wseil sie scheisse bauen. oO Damit biste nich besser oder ?
Kommentar ansehen
04.01.2008 18:55 Uhr von Schiebedach
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wenn das nicht: kriminelles Multikulti ist.
Und da beschweren sich die ausländischen Kriminellen, daß sie nicht akzeptiert werden.
Interessant ist zudem, daß die Nationalität des einen Straftäters ("Deutscher") gleich an vorderster Stelle gesetzt wurde.
Kommentar ansehen
05.01.2008 21:43 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ihr immer mit der Nationalität wollt: @Schiebedach:
Der 17jährige Deutsch ist deswegen wohl zuerst genannt worden weil er mit der ganzen Sch... angefaangen hat.
>...ein 17-jähriger Deutscher grundlos einen 16-Jährigen in einer Gaststätte attackiert...<
Danach erst hat er seine Freunde zu Hilfe geholt.
Also ist er der Haupttäter ohne den es wohl gar nicht so weit gekommen wäre.

Nun waren bei der Sache also 50% Deutsche und 50% Ausländer beteilgt. Also nix mit ´böser Ausländer´ und ´böser Deutscher´!
Begreift endlich mal dass es überall schwarze Schafe gibt! Es nervt mich wenn immer alle schreien ´die schlimmen Ausländer´.
Auch unter den deutschstämmigen Jugendlichen gibt es ebensoviele kriminelle Subjekte.
Nur bei Ausländern macht man es sich leicht und schreit nach Abschiebung. Das kann man bei deutschen Kriminellen nicht.
Auch wenn ich für eine Abschiebung ausländischer Mehrfachtäter bin bin ich trotzdem auch der Meinung dass unsere Gesetze und die damit verbundenen Strafen noch zu lasch sind.
Die Diskussion darf sich nicht nur auf die Ausländer begrenzen. Auch deutsche Straftäter, egal ob nun jung oder alt, gehören stärker bestraft.
Vor allem wenn es sich um Straftaten gegen Leib und Leben anderer richtet!!!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?