04.01.08 16:08 Uhr
 299
 

Irak: Hochrangiges Al-Kaida-Mitglied getötet

Im Irak wurde ein hochrangiges Mitglied der Terrororganisation "Al Kaida" getötet. Die Führungsperson habe einen groß angelegten Anschlag geplant, dem Alliierte Streitkräfte zum Opfer fallen sollten, so das U.S. Militär.

Der tote Mohammed Khalil Ibrahim war der militärische Führer des Terrornetzwerkes im Süden Bagdads. Er wurde von der Luftwaffe bei einem Angriff auf sein Fahrzeug am vergangenen Freitag getötet. Ibrahim sei für unzählige Angriffe auf Alliierte verantwortlich, gab das Militär weiterhin bekannt.

Bei der Operation wurden vierzig weitere Verdächtige festgenommen, 32 davon seien auf der Liste der von den irakischen Streitkräften meist gesuchten Terroristen. Der Süden Bagdads sei eine Terroristenhochburg, so einer der U.S. Soldaten.


WebReporter: Waffelhaendler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Irak, Mitglied, Al-Kaida
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2008 16:41 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für jeden kopf den man abschlägt: wachsen 3 neue nach.
und seinen platz hat garantiert auch schon einer wieder eingenommen. von daher mehr als in einen vergeltungsschlag wird es nicht resultieren. leider
Kommentar ansehen
05.01.2008 16:40 Uhr von arabicgirl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
solche assis: der arme mann

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?