04.01.08 15:34 Uhr
 747
 

China: Grüner Tee kann möglicherweise Parkinson verhindern

In China vermuten Wissenschaftler, dass grüner Tee der Parkinson-Krankheit entgegenwirkt. Die Forscher testeten dies an Ratten. Ihr Hauptaugenmerk richteten die Forscher dabei auf die sogenannten Polyphenole im Tee.

Polyphenole verringerten unter anderem die Bildung von Stickstoffmonoxid, welches mitverantwortlich für die Entstehung von Parkinson sei, so die Forscher der Academia Sinica in Peking.

Während der Parkinson-Krankheit wird das Gehirn durch die Zerstörung von Nervenzellen geschädigt. Die Nervenzellen sind für die Herstellung von Dopamin verantwortlich. Man hofft nun, die Wirkstoffe im grünen Tee zu einem Medikament weiterentwickeln zu können.


WebReporter: Waffelhaendler
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Die Grünen, Parkinson, Tee
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2008 16:41 Uhr von Webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
grüner tee schmeckt nur nicht jedenfalls mir nicht.

es gibt soviele gute eigenschaften dieser teesorte, aber ich krieg den nicht runter :(
oder ich mach was falsch ?

ist hier jemand teekenner und kann was dazu sagen ?

danke :)
Kommentar ansehen
04.01.2008 18:47 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Webmamsel: Trink Pfirsich-Eistee (mit Schwarztee-Extrakt)
Kommentar ansehen
04.01.2008 19:13 Uhr von OS-TeMpler-TH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Webmamsel: Na gut, wenn dir bereits der angedeutete Geschmack nicht gefällt hat es ja keinen Sinn, da etwas zu verändern.
ABER: vielleicht lässt du den Tee zu lange ziehen? 4 Minuten reichen vollkommen. Und im Notfall kannst du auch mit Honig süßen, ist nicht mehr stilecht, aber auch für empfindliche Zungen auszuhalten^^
Kommentar ansehen
05.01.2008 21:41 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Webmamsel: Du könntest es mal mit grünem Rooibos -Tee versuchen..ich mag den ganz gerne..gibts auch aromatisiert.
Ich weiss allerdings nicht, ob die Inhaltsstoffe gleich stark sind, aber grün heisst ja eigentlich nur, dass er unfermentiert ist.
Kommentar ansehen
07.01.2008 13:57 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn tee, dann grüner
Kommentar ansehen
08.01.2008 21:45 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich trinke: ohnehin regelmäßig Tee, darunter natürlich auch ein Grüner. War ja eigentlich schon länger bekannt, dass Tee eine heilende Wirkung hat.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen fordern die Aufnahme von Rohingya-Flüchtlingen in Deutschland
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?