04.01.08 12:38 Uhr
 357
 

Skispringen: Dritter Wettkampf der Vierschanzentournee in Innsbruck abgesagt

Der dritte Wettbewerb im Rahmen der Vierschanzentournee in Innsbruck sollte am heutigen Freitag stattfinden. Allerdings haben die Veranstalter den Wettbewerb nun abgesagt. Grund für diesen Entschluss sind die schlechten Witterungsbedingungen.

In Insbruck herrschen zurzeit starke Fönwinde. Daher ist ein Springen nicht möglich.

Die Absage eines Springens ist in der Geschichte der Vierschanzentournee bisher einmalig.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Innsbruck, Wettkampf
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2008 20:37 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*LOL*: jetzt muss man von einer "Drei"-Schanzentournee sprechen. Hoffentlich wird die Wetterlage in den beiden Wettbewerben in Bischofshofen besser sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?