04.01.08 11:23 Uhr
 371
 

New Jersey/USA: Webverbot für Sexualstraftäter

Ein Gesetz in New Jersey erlaubt jetzt, Triebtätern die Nutzung des Internets zu verbieten. "Triebtäter dürfen nicht mehr die Anonymität des Internets nutzen, um Kontakt zu Opfern aufzunehmen", so die Abgeordnete Linda D. Greenstein zur "New York Times".

Es handelt sich hierbei um eine Gesetzeserweiterung. Triebtäter sind verpflichtet, nach Beendigung ihrer Gefängnisstrafe bei den Behörden Meldung zu machen.

Auch werde ihnen Software zur Überwachung auf dem PC installiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-woman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Sexualstraftäter, New Jersey
Quelle: www.xonio.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2008 14:06 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: dann gehen sie eben an einen anderen pc oder ein internetcafe. das gesetz ist gut gemeint aber relativ sinnlos
Kommentar ansehen
04.01.2008 18:12 Uhr von Donkanallie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: will hier ja nicht für Kinderschänder Partei ergreifen aber das mit dem Web verbot finde ich schon heftig...das man das so einfach machen kann...Ne Software zur Überwachung die dann meinetwegen noch Chat-Programme blockiert würde doch auch reichen oder?!
Kommentar ansehen
05.01.2008 13:03 Uhr von outis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eher unrechtsmaeßig: Man beachte: Die meiste Kommunikation findet heute ueber das Internet statt. Wenn jemand keinen Zugriff darauf hat, hat er wesentlich geringere Chancen einen Job zu finden. Damit fallen ganze Berufsgruppen weg. Dann wird der Sexualstraftaeter obdachlos und wird dann noch verklagt, da er als Wohnort bei der Sexualstraftaeterdatei "obdachlos" angibt. Laecherlich.
Kommentar ansehen
05.01.2008 23:53 Uhr von PercyFlage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke die Kontaktaufnahme von Sexualstraftäter zu ihren mutmaßlichen Opfern zu unterbinden ist eine gute Idee, nur nicht in Form eines Internetverbots nicht durchzuführen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?