04.01.08 11:06 Uhr
 241
 

Schweiz: Ein Toter bei Sesselbahnunglück in der Kleinen Scheidegg

An einer Sesselbahn in der schweizerischen Jungfrauregion sind drei Menschen verletzt und einer getötet worden. Bei dem Toten und einer der Verletzten handelt es sich um deutsche Staatsangehörige, bei den zwei anderen Verletzten um Briten.

Der Unfallhergang ist noch nicht vollständig geklärt. Laut Verantwortlichen der Jungfrau-Bahnen sei das Seil bei einem Masten aus den Rollen gesprungen, worauf die Zweiersessel zu Boden schnellten. Es wird vermutet, dass der heftige Föhnsturm schuld am Unglück ist.

Bei der Rettung der Opfer waren Hubschrauber der REGA und des Air Glacier im Einsatz. Die übrigen Passagiere mussten vom Boden aus evakuiert werden. Am Unglücksort herrschte ein Föhnsturm von über 90 km/h. Die Anlage sollte eigentlich abgestellt werden, sobald alle Leute die Bahn verlassen haben.


WebReporter: Wilhelm-Tell
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schweiz, Klein, Sessel
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?