04.01.08 14:28 Uhr
 127
 

Niederlande: Terrorverdächtige festgenommen

In Rotterdam hat die Polizei durch die Festnahmen von drei Männern einen Terroranschlag eventuell verhindert. Die mutmaßlichen Terroristen sollen einen Bombenanschlag geplant und vorbereitet haben, so die Generalstaatsanwaltschaft.

Jedoch wurden keine Angaben zum Ziel des vermuteten Anschlags gemacht. Man widersprach allerdings Presseberichten, in denen es hieß, der Anschlag habe die Erasmusbrücke als Ziel gehabt und sollte während den Silvesterfeierlichkeiten verübt werden.

Weiterhin verlängerte ein Gericht die Untersuchungshaft der Terrorverdächtigen um zwei Wochen. Die Festnahmen an Silvester wurden durch Geheimdienstinformationen ermöglicht. Die Männer sind im Alter von 31, 32 und 39 Jahren, zwei von ihnen sind aus Marokko, der Dritte stammt aus dem Sudan.


WebReporter: Waffelhaendler
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Niederlande
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?